Impfungen Thailand

Impfungen Thailand – Infos und Tipps

Impfungen Thailand: Immer wieder bekomme ich Fragen zum Thema Impfungen für Thailand gestellt. In diesem Artikel kläre ich über die verschieden Impfungen für Thailand auf und ob diese auch wirklich sinnvoll sind.

 

Impfungen Thailand – Muss ich mich wirklich Impfen?

Wer nach Thailand reist, fragt sich mit Sicherheit auch irgendwann ob eine Impfung notwendig ist. Ich habe mich bisher noch nicht speziell Impfen lassen, möchte das aber auch nicht kategorisch ausschließen. Hier findest du alle Informationen über Impfungen für Thailand.

 

– Grundimpfungen

An die folgenden Grundimpfungen solltest du nicht nur in Thailand denken!

  • Eine Impfung gegen Tetanus oder Wundstarrkrampf ist in Deutschland, wie auch in Thailand äußerst ratsam. Nur so kann der häufig tödlich endenden Infektionskrankheit vorgebeugt werden. Das Bakterium dringt über offene Wunden in den Körper und kommt so gut wie überall vor. Eine Tetanus Impfung ist 10 Jahre haltbar.
  • Frauen im gebärfähigen Alter sollen zudem auf eine Grundimmunisierung gegen Mumps, Masern und Röteln Wert legen. Aber auch diese Impfungen sind nicht wirklich Thailand spezifisch und gehören zu den Standard-Impfungen in Deutschland.

 

– Besondere Impfungen für Thailand

Für Thailand besteht keine offizielle Impfpflicht.

Folgende Einreisevorschrift muss jedoch beachtet werden (betrifft wohl kaum einen normalen Urlauber):
Gelbfieberimpfung: obligatorisch bei Einreise aus Gelbfieber – Endemiegebieten, auch Transit

Ansonsten keine Pflichtimpfungen.

  • Eine Impfung gegen Hepatitis A wird oft angeraten. Thailand gehört zu den Ländern der Welt, in der die Prävalenz höher als 8 % beträgt. Da die Viren sowohl durch Geschlechtsverkehr als auch durch Schmierinfektion übertragen werden können, empfiehlt sich auch bei einem Aufenthalt im Hotel eine Impfung. Hepatitis A kann durch Kot, Urin bzw. Hand – Mund Kontakt übertragen werden. In aller Regel heilt Hepatitis A binnen 4-8 Wochen vollständig und ohne Therapie aus. Nicht selten verläuft die Erkrankung auch vollkommen ohne Symptome.
  • Außerdem kann auch eine Impfung gegen Hepatitis B von Vorteil sein. Allerdings ist diese Krankheit nur durch intensiven Körperkontakt wie Geschlechtsverkehr oder Kontakt mit Urin, Speichel, Samenflüssigkeit, Galle oder Muttermilch als gefährlich einzustufen. Die Eintrittspforten des Erregers sind Schleimhäute und offene Verletzungen. Im normalen Alltag ohne eine fremde Person kann eine Hepatitis B Ansteckung allerdings beinahe ausgeschlossen werden.
  • Je nach Reisegebiet kann eine Impfung gegen Typhus, Cholera, Tollwut oder Japanische Enzephalitis ratsam sein. Dies ist aber wirklich nur in Ausnahmefällen empfehlenswert. Am besten konsultierst du einen Arzt deines Vertrauens oder noch besser einen spezialiserten Tropenarzt.

 

– Krankheiten in Thailand

In Thailand besteht das ganze Jahr über ein niedriges Malariarisiko. Touristengebiete wie Bangkok, Pattaya, Koh Samui, Phuket oder Koh Phi Phi weisen kein Malariarisiko auf. Auf Koh Chang oder in den westlichen und nordwestlichen Grenzregionen besteht ein geringes Malariarisiko.

Eine interessante Studie zur Malariaverbreitung in Thailand findest du hier

Ein konsequenter Mückenschutz sollte bei Reisen in diese Gebiete also Pflicht sein und nicht vernachlässigt werden. Dies ist das beste Mittel gegen Malaria in Thailand. Am besten fragst du die Einheimischen nach passenden Mückenschutzmitteln.

Diese kennen sich meist bestens aus und die Mittel der Einheimischen wirken oft besser als die mitgebrachten. Nachts ist ein Moskitonetz um den Schlafplatz ratsam. Für Reisende in Malariagebiete könnte dieses Netz keine schlechte Lösung sein:

Hier gehts zum Netz

Hier findest du Autan Tropical

 


Für welche Impfung auch dich letztendlich entscheidest, hängt allein von dir ab. Eine Impfung gegen Tetanus, Mumps, Masern und Röteln sollte allerdings schon zum Standardprogramm in Deutschland gehören. Für genauere Informationen halte bitte immer Rücksprache mit deinem Arzt.

Ich persönlich habe mich noch nie gegen Hepatitis A geimpft. Generell lehne ich Impfungen eher ab und bin bis heute sehr gut damit gefahren. Mückenschutz sollte definitiv nicht vernachlässigt werden.

 


Außerdem solltest du auf keiner Reise auf eine gut sortierte Reiseapotheke verzichten. Alle Infos zur Reiseapotheke Thailand / Südostasien findest du hier.

Reiseapotheke Thailand Sidebar

 

Impfungen Thailand: Hast du dich vor deiner Thailand Reise Impfen lassen? Wenn ja, warum? 

(Visited 2.321 times, 1 visits today)
Tagged , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*