Reisemagazin Koh Samui Strände und Sehenswürdigkeiten

Reisemagazin: Koh Samui – Urlaub auf der Kokosnussinsel

Available in: Englisch

Koh Samui gehört seit dem verheerenden Tsunami 2004 zu den Top-Reisezielen Thailands. Die Zerstörungen in den beliebten Urlaubsgebieten der Andamanensee ließen die unversehrte Ostküste Thailands erst so richtig aufblühen. Besonders die paradiesische Insel Koh Samui erfuhr einen regelrechten Boom.

Was es alles auf der Insel zu erleben gibt und ein kleiner Überblick über die Strände von Koh Samui hier im Reisemagazin: Koh Samui.

 

Alle Informationen über Koh Samui, Thailand

 

1. Allgemeines über Koh Samui

Koh Samui oder auch Ko Samui hat sich zu einer der beleibtesten Ferieninseln Thailands entwickelt. Sie ist nach Phuket, die am meisten frequentierte Insel Thailands. Auf Koh Samui ist für jeden etwas geboten. Partyhungrige kommen ebenso auf ihre Kosten wie Leute, die einfach nur nach Erholung suchen. Die Hauptreisezeit ist von November bis Januar.

Zur Geschichte Koh Samuis gibt es Folgendes zu sagen: Koh Samui soll schon vor mehr als 1500 Jahren besiedelt worden sein. Damals hatten angeblich chinesische Seefahrer einen Posten eingerichtet, um ihre Schiffe zu reparieren und Trinkwasser aufzunehmen. Im Jahre 2004 verdoppelte sich der Touristenansturm urplötzlich und das ansonsten bei Backpackern beliebte alte Koh Samui entwickelte sich bis heute stetig zur touristisch voll erschlossenen Insel weiter.

Traditionell sind neben dem Tourismus auch der Fischfang sowie der Kokosnussexport die wichtigsten Wirtschaftszweige auf der Insel. Die Spitzname “Kokosnussinsel” rührt von daher, dass monatlich rund 2 Millionen Kokosnüsse exportiert werden, welche für ihre hohe Güte im ganzen Land bekannt sind.

 


2. Klima auf Koh Samui

Koh Samui liegt in der Tropenzone. Das Klima ist das ganze Jahr feucht und warm. Die Temperaturen liegen ganzjährig um die 30 Grad. Auch die Wassertemperaturen liegen stetig mit 28 Grad im äußerst angenehmen Bereich. Von Februar bis April ist die See ruhig.

Generell sind Regenschauer meist nur von kurzer Dauer. Dafür sind diese aber meist heftig. Auch während der Regenzeit bleibt Koh Samui oft von längeren Regenperioden verschont. Deshalb bietet sich eine Reise nach Ko Samui auch während der Regenzeit an. Ein “Regenloch” wie in der Andamanensee gibt es hier nicht.

Mehr zum Klima und Jahreszeiten in Thailand

Klimatabelle Koh Samui / Koh Phangan, Thailand

Koh Samui

Jan.

Feb.

März

Apr.

Mai

Jun.

Jul.

Aug.

Sept.

Okt.

Nov.

Dez.

Max. Temp.

31

32

32

33

33

32

32

31

31

30

30

30

Min. Temp.

24

23

24

25

25

24

24

24

24

24

23

23

Sonnenstd.

9

10

10

10

9

8

7

7

7

6

7

7

Regentage

8

4

3

5

9

16

15

16

15

17

18

11

Wassertemp. Golf v. Thailand

27

27

27

28

29

29

29

29

29

28

28

27

 


3. Anreise nach Koh Samui

Ang Tong Nationalpark: Koh Samui / Koh Phangan / Koh Tao Quelle:http://www.thailand-ticket.de

Ang Tong Nationalpark: Koh Samui / Koh Phangan / Koh Tao

Koh Samui kann mit den unterschiedlichsten Transportmitteln erreicht werden. Hier die besten Arten nach Koh Samui Anzureisen:

 

Flugzeug:

Die Insel verfügt über einen internationalen Flughafen. Viele asiatische und thailändische Airlines steuern den Samui International Airport an. Dieser wird stetig ausgebaut und soll zu einem der schönsten Flughäfen der Welt zählen. Viele direkte Flugverbindungen nach Koh Samui existieren bereits. So gibt es beispielsweise Direkt-Flüge von Bangkok, Phuket, Pattaya, Krabi, Hong Kong oder Singapur.

Flüge von Deutschland nach Koh Samui gibt’s hier

 

Zugverbindung nach Koh Samui:

Von Bangkok aus ist eine Anreise mit dem Zug ebenso möglich. Diese Art der Anreise ist um einiges günstiger als Fliegen, benötigt aber wesentlich mehr Zeit. Der Zug endet in Surat Thani. Von dort aus muss der Rest der Strecke mit Bus und Fähre zurückgelegt werden.

 

Busverbindung nach Koh Samui:

Busverbindungen nach Koh Samui sind aus allen erdenklichen Landesteilen eingerichtet. Busfahrten sind ebenfalls sehr günstig, nehmen aber auch viel Zeit in Anspruch. Der Reisekomfort kann durch die Wahl verschiedener Busklassen erheblich beeinflusst werden. Auch bei der Anreise mit dem Bus, muss am Don Sak Pier auf die Fähre umgestiegen werden.

Einen detaillierten Artikel zu den Anreisemöglichkeiten nach Koh Samui gibt’s hier

 


4. Transport auf Koh Samui

Auf Koh Samui gibt es so gut wie kein öffentliches Verkehrsnetz. Taxifahren ist hier meist unumgänglich. Die Fahrten mit den Taxis sind recht teuer, da auf Koh Samui noch mit Benzin anstatt Gas gefahren wird, welches erheblich mehr kostet. Fahrpreise um die 500 Baht sind an der Tagesordnung und während der Hauptreisezeit nur sehr schwer verhandelbar. Dabei scheint es auch irgendwie keine Rolle zu spielen wo die Fahrt hingeht… Das Taximeter wie es etwa aus Bangkok bekannt ist gibt es hier nicht!

Eine super Alternative die Insel zu erkunden, ist es ein eigenes Fortbewegungsmittel zu mieten. Jeeps und Motorroller kommen dafür in Frage. Mit diesen ist man natürlich sehr flexibel und kann die Insel ganz in Ruhe auf eigene Faust erkunden. Die Preise starten bei 150 Baht pro Tag / Motorroller.

Mehr Informationen zum Anmieten eines Rollers in Thailand gibt es hier.

Tipp: Die rund 50 Kilometer lange Ringstraße führt einmal um die Insel herum und ermöglicht es einem jede Sehenswürdigkeit selbst zu entdecken. Die Abzweigungen zu besonderen Orten sind immer ausreichend beschildert.

 


5. Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui

 

Big Buddha Koh Samui:

Der Big Buddha ist wohl eine der Touristenattraktionen schlechthin. Täglich pilgern hier Tausende Menschen hin. Sehenswert ist die Big Buddha Statue trotzdem, da die Aussicht oben angelangt auch nicht zu verachten ist.

Big-Buddha Koh-Samui Thailand Bophut

 

Grandfather and Grandmother / Hin Ta und Hin Yai:

Felsformation in der Nähe von Lamai Beach (Südliches Ende). Die Natur hat hier 2 Felsen geschaffen, welche wie ein Penis und eine Vagina aussehen. Und das auch noch direkt nebeneinander. War das wirklich die Natur? Zufall oder nicht? Ich weiß es nicht. Gleich daneben befindet sich der Lamai Viewpoint. Ein Aufstieg für 10 Baht lohnt sich. Der Blick über ganz Lamai Beach ist sagenhaft.

Großmutter und Großvater Felsen Koh Samui Thailand Sehenswürdigkeiten

Lamai Beach Koh Samui Thailand Viewpoint

 

Na Muang Wasserfall:

Schöner großer Wasserfall im Inneren der Insel. Lohnt auf jeden Fall für einen kleinen Ausflug. Tolle Motive können hier auf jeden Fall geschossen werden. Tagsüber ist es hier sehr voll. Besser am frühen Abend kommen.

 

Weitere Wasserfälle auf Koh Samui:

An jeder Ecke stehen irgendwelche Straßenschilder, welche zu Wasserfällen führen. Die meisten sind überaus unspektakulär und lohnen die oft langen Fußmärsche in den Dschungel nicht! Der beste und größte ist wirklich der oben genannte Na Mang Wasserfall. Wenn man nichts anderes zu tun hat, kann man die anderen ja auch mal aufsuchen. Zum Pflichtprogramm gehören diese allerdings nicht.

 

Na Mueang Waterfall Koh Samui Sehenswürdigkeiten

 

Der mumifizierte Mönch – Tempelanlage Wat Khunaram:

Die Tempelanlage ist zwar nicht sonderlich spektakulär, dafür ist hier der mumifizierte Körper des Mönches Lounge Pordaeng ausgestellt.

Mumifizierter Mönch Koh Samui Thailand Sehenswürdigkeiten

 

Nuan Na Ram Tempel (Wat Plai Leam):

Nur ca. 2km von der Big Buddha Statue entfernt gelegen, lädt eine der schönsten Tempelanlagen zu einem Besuch ein. Die kunstvollen Statuen und der Fischteich in der Mitte der Anlage sind absolut sehenswert und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Der Eintritt ist frei, die Mönche nehmen aber gerne eine kleine Geldspende an, um die Anlage in ihrer Schönheit zu erhalten.

Wat-Plai Laem Buddha Koh Samui Thailand Sehenswürdigkeiten

Wat Plai Laem Tempel Koh Samui Thailand Sehenswürdigkeiten

 

Krokodil-, Elefanten- und Schlangenfarmen auf Ko Samui:

Natürlich gibt es auch auf Ko Samui etliche Schlangen- und Krokodilfarmen. Besucht habe ich keine davon. Ein kleiner Ausflug zur Elefantenfarm kann jedoch ganz lustig sein. Hier kann man für rund 600 Baht Elefantenreiten. Die Tour führt durch den Dschungel und macht schon irgendwie Spaß. Die Elefantenfarm, an der ich war, ist überaus gepflegt und sehr schön angelegt. Sogar Bastian Schweinsteiger verirrte sich während seines Koh Samui Urlaubs mit seiner Freundin hierher. Die Beweisbilder sind auf der Farm deutlich ausgehängt.

Elefantenfarm Thailand Koh Samui

 

Tagesausflug Koh Phangan und Koh Tao:

In wirklich jedem Reisebüro werden einem unzählige Tagestouren angeboten. Von Schnorchelausflügen bis hin zu Kayaktrips und Hochseefischen ist alles möglich. Auch geführte Touren zu den Main Attractions oder Jungle Offroading sind zu genüge vorhanden. Ob man das in Anspruch nehmen möchte, oder die Insel lieber selbst erkunden möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Wirklich lohnenswert ist allerdings ein Tagestrip nach Koh Phangan und Ko Tao in Verbindung mit Landgängen und Schnorcheln. Der Trip kostet rund 2500 Baht und ist damit relativ teurer, dafür ist man aber mit Speedbooten unterwegs, welche nur einen Bruchteil der Zeit zu den Zielen benötigen, als die normalen Ausflugsschiffe. Verpflegung und Ausrüstung sind im Preis mit inbegriffen.

Koh Tao Nang Yuang Island Japanese Garden

Koh Tao Nang Yuan Viewpoint Thailand

 

Mu Ko Aang Thong National Park:

Der Nationalpark ist ein Meeresgebiet, welches sehr dicht bei Koh Samui liegt. Viele Tagesausflüge werden hier hin angeboten. Schnorcheln, Kayak fahren oder ausgedehnte Landgänge sind je nach gebuchtem Programm äußerst empfehlenswert. Flora und Fauna sind einzigartig. Viele exotisch Tiere können hier beobachtet werden. Warane, Phytons aber auch Affen und Haie haben hier ihren natürlichen Lebensraum.

Ang Thong Nationalpark Thailand Luftbild Koh Samui

 

Alle Infos zu Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui findest du hier

 


6. Strände auf Koh Samui

 

Chaweng Beach:

Der bekannteste Strand auf Ko Samui und somit der Hauptstrand der Insel. Hier gibt es Liegen dicht an dicht und sehr viele Hotels und Ressorts haben sich hier angesiedelt. Schön ist es hier trotzdem. Wer es allerdings ruhiger mag, sollte zumindest in der Zeit um Jahreswechsel davon absehen, hier Urlaub zu machen.
Chaweng Beach –> Partybeach

Chaweng Beach Thailand Koh Samui

Chaweng Beach Thailand Koh Samui Nebensaison

 

Lamai Beach:

Der Lamai Beach kann wohl nach dem Chaweng Beach als 2.Haupstrand bezeichnet werden. Allerdings geht es hier um einiges entspannter zu! Der Strand ist sehr sauber und wirklich schön, wird je mehr man in Richtung Süden geht einsamer und ruhiger. Im gleichnamigen Ort Lamai ist für die Unterhaltung der Urlauber gesorgt. Entlang des ganzen Strandes reihen sich Hotels und Strandbungalows in allen Preisklassen.

Lamai Beach Koh Samui Thailand

Lamai Beach Felsen Koh Samui Thailand

 

Silver Beach:

Unweit von Ban Lamai entfernt liegt der legendäre Silverbeach. Hier ist nur sehr wenig los und er zählt zu den schönsten Stränden auf ganz Ko Samui. Es sind so gut wie keine Ressorts und Hotels angesiedelt. Lediglich ein Restaurant mit angeschlossenem Massagebungalow ist hier zu finden. Silverbeach auf Koh Samui ist definitiv einen Ausflug wert und absolut Liegen- und Sonnenschirm frei. Es geht alles sehr sehr entspannt und ruhig zu.

Silver-Beach Koh Samui 2014 Sehenswürdigkeiten

 

Maenam Beach:

Der Maenam Beach gehört zu den ruhigsten Stränden auf Ko Samui. Der Strand bietet sich ganzjährig zum Schwimmen und Surfen an. Hier haben sich auch einige Bungalows direkt am Strand angesiedelt. Ein Traumstrand!

Maenam Beach Thailand Koh Samui

Maenam Beach Thailand Koh Samui Palmen

 

Bo Phut Beach:

Eher ruhigerer Erholungsstrand im Norden der Insel. Der Strand ist wirklich schön und ein hervorragender Ort für Familien mit Kindern. Auch einige Luxushotels und Ressorts haben sich hier angesiedelt. An diesen Strandabschnitten geht es dementsprechend weniger einsam zu.

Bophut Beach Thailand Koh Samui

 

Big Buddha Beach:

Die kleine Bucht wird von der Big Buddha Statue überblickt und das Big Buddha Pier befindet sich in unmittelbarer Nähe. Der Strandabschnitt ist relativ schmal. Am Big Buddha Beach haben sich nur wenige Hotels angesiedelt. Es geht sehr ruhig zu. Allerdings ist der Big Buddha Beach relativ nahe zur Touristenhochburg Chaweng gelegen und bietet so die Möglichkeit eines schnellen Abstechers dorthin. Wer den klassischen Traumstrand sucht sollte lieber auf die anderen ausweichen.

Chaweng Aussicht Koh Samui Lake Pagoda Sehenswürdigkeiten

 


7. Nachtleben Koh Samui

Das Nachtleben auf Ko Samui ist äußerst abwechslungsreich. Partyhungrige verbringen ihren Abend in Chaweng, wer es etwas ruhiger mag, kann sich an einer der unzähligen Strandbars erholen.

 

Nightlife Chaweng:

Chaweng Beach ist die Partyhochburg der Insel. Viele Clubs und Diskotheken laden zu Partys bis in die frühen Morgenstunden ein. Auch die unzähligen Ladybars und GoGo-Lokale lassen keine Langeweile aufkommen. In Chaweng geht es wirklich jede Nacht zur Sache. Wer es lieber etwas ruhiger mag, sollte zumindest die Partymeile rund um das Green Mango meiden. Chaweng Beach steht den europäischen Parthochburgen Mallorca oder Ibiza in nichts nach.

Das meiste Publikum verkehrt rund um die Soi Green Mango in der Stadtmitte Chawengs. Hier haben sich neben der berühmten Diskothek Green Mango auch die Mint Bar und eine Ice Bar angesiedelt. Drum herum gibt es sehr viele Ladybars.

Der 2. Hotspot ist der Bereich um die Soi Reggae. Hier liegt das Reggae Pub, eine der ältesten Diskotheken auf Koh Samui direkt am Chaweng Lake. Auch hier haben sich viele Lady- und Bierbars angesiedelt und buhlen um die Gunst der männlichen Touristen. Direkt am Eingang der Soi Reggae liegt auch das Muay Thai Boxing Stadium der Insel schlechthin. Hier kämpfen ab 21 Uhr wirkliche Profis. Die Soi Reggae ist von der Soi Green Mango auch gut zu Fuß zu erreichen.

Alle Informationen über Chaweng Beach

Koh Samui Chaweng Beach Green Mango

 

Nightlife Lamai Beach:

Auch Lamai muss sich in Sachen Nachleben definitiv nicht verstecken. Allerdings geht es hier um einiges ruhiger zu. Der abendliche Trubel ist hier nicht ganz so groß. Es haben ich überwiegend Pubs, und Bierbars im Bereich des Zentrums angesiedelt.

Auch ein Foodmarket ist hier jeden Abend vorzufinden. Außerdem befindet sich in diesem Bereich auch der Fusion Club. Diese Diskothek wird aber meist erst zu sehr später Stunde voll. Viele Damen, die an den Bierbars arbeiten, lassen hier ihren Feierabend ausklingen.

Ansonsten lädt die Swing Bar direkt am Strand zum angenehmen verweilen ein und hat sich inzwischen zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt. Alles ist bequem zu Fuß zu erreichen. Jeden Samstag Abend findet im Zentrum von Lamai ein gratis Muay Thai Event statt, welches durchaus unterhaltsam ist. Einen Drink sollte man allerdings an einer der vielen umliegenden Bars kaufen.

 

Bier Bars in Lamai:
-Zentrum Lamai am Muay Thai Ring
-Rechts neben Mc Ronalds
-Am Ende von Lamai auf der rechten Seite

Insgesamt geht es in Lamai um einiges ruhiger als in Chaweng zu. Langweilig wird es einem hier definitiv auch nicht.

 

Ansonsten nachts auf Koh Samui:

An so gut wie jedem Strand werden abends Restaurants oder Bars aufgebaut. Hier zu relaxen ist wirklich traumhaft, da nachts die Strände teilweise menschenleer sind. Auch Food- und Nachtmärkte laden zu abendlichen Besuchen ein.

Koh Samui Lamai Strand Restaurant

 


8. Sicherheit auf Koh Samui

Die größte Gefahr auf Koh Samui geht vom Verkehr aus. Unfälle mit schweren Personenschäden sind an der Tagesordnung.

Überfälle und Handgreiflichkeiten geschehen nur äußerst selten und finden wenn dann nur im Nachtleben statt. Von betrunkenen Touristen aus aller Welt geht hier wohl die größere Gefahr aus.
Vereinzelt kann es zu Diebstählen kommen. Billige Bungalow Ressorts werden ab und zu aufgebrochen und durchwühlt.

Dies stellt aber alles nur die Ausnahme dar und beschränkt sich wie oben schon erwähnt, meist auf das Nachtleben in Chaweng Beach.
Im Allgemeinen kann Koh Samui als äußerst sicher bezeichnet werden. Vor allem in ruhigeren Orten und den Familiengebieten gehe ich von einer äußerst geringen Wahrscheinlichkeit aus, Opfer einer Straftat zu werden.

 


9. Verpflegung

In eigentlich jedem Ort auf der Insel gibt es mehrere 7 Eleven Märkte. Dort kann man günstig Wasser und andere nützliche Dinge für den Alltag erstehen. Neben unzähligen Restaurants gibt es auch die sehr empfehlenswerten Garküchen und Foodmärkte so gut wie überall.

Eine Selbstverpflegung stellt niemals ein Problem dar und sollte den teuren Mahlzeiten in den Hotels auf jeden Fall vorgezogen werden. Die Preise in den Garküchen sind durchweg auf normalen Niveau.

An den Stränden werden abends Tische und Stühle aufgebaut. Hier kann nun in entspannter Atmosphäre gegessen werden. Meist sind die Strandrestaurants, welche es auch wirklich an so gut wie jedem Strand gibt etwas teurer. Hier bezahlt man für die Atmosphäre eben mit.

 


10. Empfehlungen Koh Samui

Big Buddha – Chaweng Nightlife – Lamai Beach – Silver Beach – Na Mang Wasserfall – Nightlife Lamai – Nuan Na Ram – Rollertour um die Insel – Tagesausflug Schnorcheln – uvm.

 

– Karten Koh Samui

Karte Koh Samui Quelle: http://www.thailand-ticket.de

Karte Koh Samui
Quelle: http://www.thailand-ticket.de

Was gefällt euch auf Koh Samui am besten und hat es unbedingt verdient in diesen kleinen Guide aufgenommen zu werden? 

 

Hier geht’s zum Reisebericht Koh Samui

Anreise Koh Samui

Reiseführer Koh Samui

 

Weitere Infos und Karten zu Koh Samui und Unterkünften auf Thailand-Ticket.de

Bildnachweis:

Titelbild: “Chaweng Beach” by Maksim SundukovOwn work. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.

(Visited 12.474 times, 21 visits today)
Tagged , .

5 Comments

  1. Pingback: Ko Samui, Ko Pha Ngan oder Ko Tao? #1 | Bin ich schon da?

  2. Ich wusste gar nicht, dass Koh Samui ein so ausschweifendes Nachtleben bietet. Wenn ich mir die Fotos so ansehe, erinnert mich das doch sehr an Pattaya.
    Viele Grüße aus dem Isaan
    Herbert

    • Hi Herbert,

      vor alem in Chaweng geht es doch inzwischen richtig zur Sache. Lamai ist etwas ruhiger. Tote Hose ist aber auch dort nicht. Wer allerdings Ruhe sucht, wird in Maenam fündig.

      Das mit Pattaya ist zwar etwas übertrieben aber gerade die Soi Reggae oder Soi Green Mango könnte eine Mini-Version Pattayas sein.

      Liebe Grüße
      Marvin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*