Reisetipps: Beste Reisezeit Thailand

Die beste Reisezeit Thailand: Ständig kommt die Frage nach der besten Reisezeit für Thailand auf. In einem anderen Artikel von mir habe ich bereits über das Wetter und Klima in Thailand aufgeklärt. Hier fasse ich alle Informationen zusammen, um die tatsächlich beste Reisezeit für Thailand zu ermitteln.

 

Die Beste Reisezeit Thailand

Die beste Reisezeit für Thailand habe ich nach einem einfachen System nach folgenden Gesichtspunkten ermittelt: Klima, Preise und Touristenandrang.

So kann ich rein objektiv sagen, welche Reisezeit am besten geeignet ist. Allerdings gebe ich auch eine persönliche Empfehlung ab. Da jeder Reisende andere Ansprüche an seinen Urlaub hat, ist die Frage nach DER Reiszeit sowieso so gut wie gar nicht zu beantworten. Dieser Artikel soll einen groben Überblick über die Reisezeiten und die Vorteile der jeweiligen Perioden geben.


– Die geographischen Unterschiede in Thailand

Zuerst möchte ich auf die geographischen Unterschiede in Thailand eingehen. Das Wetter und Klima in Thailand ist sehr stark von der Region anhängig. Verallgemeinert kann man Thailand in die folgenden Zonen aufteilen:

 

Der Norden – Chiang Mai / Chiang Rai

  • November-Februar: kühlere Jahreszeit, Nachts auch mal “nur” 15 Grad. Dafür aber mit einem Regentag trocken.
  • März-Mai: Die heiße Zeit – Temperaturen je nach Region über 35 Grad. Relativ wenige Regentage.
  • Juni-Oktober: Die regnerische Zeit – ca. 15 Regentage. Die Temperaturen sind mit ca. 30 Grad etwas milder als im März-Mai

 

Zentralthailand – Bangkok / Pattaya / Koh Chang

  • November-Februar: Warm, kaum Regentage
  • März-Mai: Extrem heiß – Temperaturen bis 40 Grad keine Seltenheit. Ab Ende Mai Übergang in die Regenzeit.
  • Juni-Oktober: Regnerische Zeit – leichte Abkühlung der Temperaturen dafür aber rund 15 Regentage pro Monat.

Anmerkung: Die Temperaturen sind in Zentralthailand relativ stabil. Das Thermometer fällt auch nachts seltenst unter die 20 Grad Marke.

 

Südost-Thailand – Koh Samui / Koh Phangan / Koh Tao

  • Temperaturen ganzjährig fast stabil. Nur geringe Abweichung im Bereich zwischen 24-32 Grad.
  • Insgesamt mehr Regentage als in Zentral- und Nordthailand.
  • Juni-November: Regenzeit

 

Südwest-Thailand – Phuket / Krabi / Koh Lanta / Koh Phi Phi

  • Auch hier sind die Temperaturen ganzjährig auf stabilem Niveau zwischen 24 und 33 Grad.
  • Regentage beschränken sich auf kleineren Zeitraum als auf der Ostseite. Dafür kann die Regenzeit heftiger ausfallen.
  • Mai-Oktober: Regenzeit – Mit statistisch den meisten Regentagen in ganz Thailand.

 


– Die beste Reisezeit für Thailand

 

Variante 1: Hochsaison / sichere klimatische Bedingungen
(November-Januar)

Touristenandrang: ★☆☆☆☆ (Sehr hoch)

Klima: ★★★★★

Preise: ★★★☆☆

=9 Punkte

 

Zu dieser Zeit zieht es die meisten Menschen nach Thailand. Man dem kalten Winter entfliehen und das Wetter ist beinahe im ganzen Land stabil und angenehm warm bis heiß. Lediglich ganz im Norden fallen die Temperaturen selten unter die 20 Grad Marke. Im Gebiet um Koh Samui kann es öfters zu Regenfällen kommen.

 

Variante 2: Low Season / Regenzeit
(Ende Mai-August)

Touristenandrang: ★★★★★ (sehr gering)

Klima: ★☆☆☆☆

Preise: ★★★★★

=11 Punkte

Im Mai-August ist der Touristenstrom fast völlig versiegt. Die Preise fallen und die Landschaft wird grüner. Leider ist dies den heftigen Regenfällen geschuldet. Wer allerdings unabhängig durch Thailand reist und den lokalen Wetterbericht im Auge behält, kann dem Regen sogar teilweise aus dem Weg gehen.

 

Variante 3: Mid Season / Heiße Zeit
(Februar-Mai)

Touristenandrang: ★★★☆☆ (Mittel)

Klima: ★★★★☆

Preise: ★★★★☆

=11 Punkte

Ab Februar reisen die meisten Urlauber zurück in Richtung Heimat. Die Preise fallen wieder. Dafür steigen die Temperaturen nach und nach, bis sie im April/Mai ihren Höhepunkt erreichen. Es kann sehr sehr heiß werden! Regen fällt nur wenig. Die Gefahr steigt allerdings gegen Ende Mai, denn dann beginnt der Übergang in die Regenzeit.

 


– Was ist denn nun die beste Reisezeit für Thailand?

Thailand Palmen SunsetDas kann man pauschal gar nicht sagen. Je nach Vorliebe können alle oben genannten Varianten äußerst Reizvoll sein. Rein nach Punkten gibt es allerdings Gleichstand zwischen der Regenzeit und der heißen Zeit. Dies sind objektiv betrachtet die besten Reisezeiten für Thailand. Die Preise sind günstiger als sonst und der Besucherandrang um einiges geringer. Wer mit extremer Hitze oder Regenfällen kein Problem hat, wird zu diesen Zeiten sehr gute Erfahrungen in Thailand machen. Außerdem könne in der Low-Season echte Flugschnäppchen gemacht werden.

Lässt man allerdings die Preise und den Besucherandrang außen vor und betrachtet die Sache rein von der klimatischen Seite aus, gewinnt ganz klar Variante 1 das Rennen um die beste Reisezeit in Thailand.

Zwar drängen zwischen November und Januar ungleich mehr Besucher ins Land, trotzdem ist es eben toll dem kalten Winter in Deutschland zu entfliehen. Weihnachten und Silvester am Strand zu verbringen hat schon einen ganz besonderen Reiz.
Auch die Preise sind etwas höher als sonst, unsere westlichen Geldbeutel werden es aber definitiv locker verkraften.

 


– Die Regenzeit in Thailand – Nur Regen?

Auch während der Regenzeit ist eine Reise nach Thailand lohnenswert. Regenzeit bedeutet nicht, dass es permanent und durchgehend regnet. Meist beschränken sich die Schauer auf den späten Nachmittag. Dafür dann aber richtig heftig. Danach kann dann auch wieder die Sonne scheinen. Natürlich gibt es immer verschiedene Bedingungen und Perioden. Manchmal regnet es tagelang nicht, manchmal jeden Tag. Eine Garantie gibt es nicht.

Wer jedoch zur Regenzeit nach Thailand reist, kann durch geschickte Wahl des Reiseziels und Flexibilität dem Regen geographisch aus dem Weg gehen. So unterscheiden sich Südost- und Südwest Thailand zum Beispiel wesentlich.

 

Klimatabelle Koh Samui und Koh Phangan

Koh Samui

Jan.

Feb.

März

Apr.

Mai

Jun.

Jul.

Aug.

Sept.

Okt.

Nov.

Dez.

Max. Temp.

31

32

32

33

33

32

32

31

31

30

30

30

Min. Temp.

24

23

24

25

25

24

24

24

24

24

23

23

Sonnenstd.

9

10

10

10

9

8

7

7

7

6

7

7

Regentage

8

4

3

5

9

16

15

16

15

17

18

11

Wassertemp. Golf v. Thailand

27

27

27

28

29

29

29

29

29

28

28

27

 

Klimatabelle Phuket und Krabi

Phuket

Jan.

Feb.

März

Apr.

Mai

Jun.

Jul.

Aug.

Sept.

Okt.

Nov.

Dez.

Max. Temp.

32

33

33

33

32

31

31

31

30

31

31

31

Min. Temp.

24

24

24

24

25

25

24

24

24

24

24

24

Sonnenstd.

9

9

9

8

6

5

6

6

5

6

7

8

Regentage

3

2

4

8

18

18

17

17

20

20

13

6

Wassertemp. Paz. Ozean

27

28

28

29

29

28

28

28

28

28

27

27

 

Generell kann man zur Regenzeit folgende Faustregel aufstellen:

Norden Thailands: Regenzeit Juni bis Oktober

Zentralthailand: Juni bis Oktober

Südosten Thailands: Regenzeit Juni bis November

Südwesten Thailands: Regenzeit April bis Oktober

 


– Meine Lieblingsreisezeit für Thailand

Für mich ist die beste Reisezeit für Thailand der Zeitraum von Dezember bis Januar. Weihnachten und Silvester in tropischen Gefilden bei angenehmen Temperaturen zu verbringen, hat für mich einen besonderen Reiz. Außerdem ist es trotz des hohen Andrangs immer möglich einen ruhigeren Flecken zu finden.

Allerdings muss ich auch erwähnen, dass ich auch während der anderen Reisezeiten einen Besuch in Thailand für lohnenswert halte. Jede Reisezeit in Thailand hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Diese muss aber im Endeffekt jeder für sich selbst abwägen.

 

Die ultimative Thailand Packliste

Packliste_Thailand_Flashpacking4life_Reisecheckliste

Welche ist eurer Meinung nach die beste Reisezeit für einen Thailand Besuch?

(Visited 9.709 times, 20 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*