Songkran Thailand

Songkran Thailand – Alle Informationen zum Neujahrsfest

Songkran ist das thailändische Neujahrsfest und ein ganz besonderer Feiertag im Königreich. Was es alles an Songkran zu erleben gibt, erfährst du hier.

Songkran Thailand – Thailands nasses Neujahrsfest

Songkran ist für viele Thailänder das schönste Fest des Jahres. Dies erstreckt sich meist über 3-4 Tage (je nach Region unterschiedlich) und wird ausgelassen gefeiert.

Vor allem in Bangkok eskaliert die Lage regelrecht. Während auf dem Lande Songkran traditionell und eher beschaulich mit religiösen Zeremonien begangen wird, verwandelt sich ganz Bangkok und die beliebten Touristengebiete in eine riesige Partyzone.

Da Songkran im April auf die heißeste Jahreszeit fällt, wird ausgelassen mit Wasserpistolen umhergespritzt. In der Menge eine willkommene Abwechslung. Songkran in Thailand wird immer zur Zeit um den 12-15 April zelebriert. Die genauen Daten für die jeweiligen Orte werden jährlich vom Tourismusministerium bekannt gegeben.

 


– Geschichte des Brauchtums – Songkran Thailand

Bereits am Abend des 12. April werden Häuser und Wohnungen herausgeputzt. Morgens am 13. April begeben sich die Familien in die Wats und opfern dort Reis, Früchte und andere Speisen. Anschließend werden am Nachmittag die dortigen Buddha-Figuren und der Vorsteher des Wat „gebadet“, indem sie mit Wasser begossen werden.

In vielen Städten, wie z. B. in Chiang Mai werden dann die Buddha-Statuen in einem Umzug durch die Stadt gefahren, um anderen Gläubigen die Gelegenheit zu geben, die Statuen ebenfalls mit Wasser zu begießen.

Andere traditionelle Elemente dieses Feiertages:

  • Junge Leute besuchen Familienmitglieder der älteren Generation, um ihnen Respekt zu erweisen, indem kleine Mengen von Wasser über ihre Hände gegossen werden. Das Wasser wurde vorher mit Jasmin-Blüten versetzt, um es wohlriechend zu machen.
  • Die Gläubigen tragen kleine Mengen von Sand in die Tempel, um ihn dort im Vorhof zu chedi-artigen Pyramiden aufzuhäufen. Die Sand-Chedis werden oft mit bunten Fähnchen dekoriert. Der Sand soll den Staub wieder an den Ursprungsort zurückbringen, den die Gläubigen im Laufe des Jahres an ihren Schuhen haftend von dort weggetragen haben.
  • Generell gesehen ist Songkran die Zeit der Säuberung und Erneuerung. Viele Thais unterziehen aus diesem Anlass ihre Wohnungen einer General-Reinigung.

Die rituellen Waschungen haben sich zu heutiger Zeit dahingehend entwickelt, dass zu Songkran sich alle Personen gegenseitig mit Wasser übergießen. Dieser Brauch, der bereits vor dem eigentlichen Fest beginnt und auch über es hinausgeht, wird vor allem in größeren Städten exzessiv betrieben, auch als unbeteiligter Tourist kann man leicht nass werden.

Es entstehen auf den Straßen spontan regelrechte Umzüge von offenen Wagen, auf denen die Feiernden gefüllte Wassertonnen (häufig auch mit Eisblöcken) transportieren, um Wasserpistolen, Eimer und Flaschen immer wieder nachzufüllen. Außerdem wird man mit (Baby-)Puder oder Talcum bestäubt, bzw. im Gesicht damit bemalt.

Dieser Abschnitt basiert auf dem Artikel Songkran aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 


– Songkran in Bangkok

In Bangkok wird vor allem im Gebiet rund um die Khao San Road ausgelassen gefeiert. Hier zieht es jugendliche aus der ganzen Stadt und allen Teilen Thailands her. Touristen, Backpacker und junge Thais feiern hier 3-4 Tage lang ausgelassen zusammen und friedlich. Es ist sehr voll. Normales Gehen unmöglich! An geregeltes Leben ist zu dieser Zeit nicht zu denken. Alle Läden und Restaurants in der Umgebung haben geschlossen. Laute Musik und Menschenmassen dominieren das Straßenbild.

Mein Tipp: Zu dieser Zeit nicht in der Khao San Road wohnen. Lieber etwas außerhalb ein Hotel suchen und zum Feiern auf die Khao San Road fahren. Wer direkt auf der Khao San oder Rambuttri Alley wohnt, hat nach spätestens 1 Tag genug vom Trubel und will nur noch weg!

Aber auch in der Soi Cowboy oder vielen anderen belebten Straßen wird gefeiert. Das Epizentrum ist aber ganz klar die Khao San Road sowie die Rambuttri Alley.

 


– Songkran in die Touristen-Gebieten

Auch auf den Inseln wie Phuket, Koh Samui, Koh Phangan usw. wird Songkran zelebriert. Hier verwandeln sich die Ortsstraßen in den beliebten Touristenorten zu Partyzonen. Auf den Inseln geht das Songkran Festival meist nur 1-2 Tage. Dann ist der Spuk schon wieder vorüber.

In Pattaya und Chiang Mai hingegen wird Songkran Festival am exzessivsten gefeiert. Besonders in Pattaya dauert der inoffizielle Teil bis zu 7 Tage und endet mit einer einzigen Riesenfete auf der abgesperrten Beach Road!

Songkran Pattaya Thailand

 

Songkran Gimmick:

Wenn du zu Songkran nach Thailand reist, empfehle ich dir die Anschaffung einer wasserdichten Handyhülle! Du wirst in den Party Zonen immer und richtig nass. Dein Handy dürfte das nicht lange mitmachen. Deshalb vorsorgen!

Hier geht es zu vielen weiteren wasserdichten Taschen und Hüllen. Gib aber lieber ein paar Euro mehr aus, die viele eben doch nicht ganz dicht sind. Mit dem richtigen Modell kannst du sogar schwimmen gehen!

 


– Die Gefahren an Songkran

Da zu Songkran auch viele Thailänder frei haben und massig Alkohol genießen, ist dies traditionell die Zeit an der sich die meisten Verkehrsunfälle mit Todesfolge in Thailand ereignen. Im Straßenverkehr sollte also mit Vorsicht agiert werden! Von langen Reisen mit Minibussen ist abzuraten. Es sind einfach zu viele betrunkene Verkehrsteilnehmer unterwegs, die sich selbst und andere gefährden. Zwar sind überall massig Polizeikontrollen zu sehen, leider könne aber auch durch strenge Kontrollen nicht alle Alkoholsünder aus dem Verkehr gezogen werden. Eine Reise mit dem Zug oder Flugzeug ist in jedem Falle vorzuziehen.

Es werden jedes Jahr zur Zeit des Songkran Festival gut 30000 Menschen verletzt. Mehrere hundert kommen auch zu Tode!

 


– Reisen zu Songkran nach Thailand

Zum Songkran Festival reisen viele Thailänder zu ihren Familien auf das Land oder eben nach Bangkok. Züge und viele Busse sind mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgebucht. Deshalb empfiehlt es sich zur Zeit des Songkran in Thailand auf andere Verkehrsmittel umzusteigen.

Tickets für Touristenbusse und Flüge sollten aber trotzdem noch einfach zu bekommen sein, da diese preislich für die meisten Thailänder einfach zu hoch angesetzt sind. Ein vorzeitiges Buchen ist aber ratsam!

Alle Infos über Inlandsflüge in Thailand gibt es hier.

Wer unbedingt Zug fahren möchte, sollte also unbedingt geraume Zeit vorher ein Ticket lösen (min. 2 Wochen oder mehr).

 

Was habt ihr zu Songkran in Thailand alles erlebt?

(Visited 4.582 times, 16 visits today)
Tagged .

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*