Wat Saket Bangkok – 79 Meter über der Altstadt

Der Wat Saket in Bangkok ist kein wirklicher Geheimtipp, gehört jedoch definitiv nicht zu den Hauptattraktionen. Warum? Das weiß ich selbst nicht so genau! Denn meiner Meinung nach bekommt der wunderbare Wat Saket bei weitem nicht die Aufmerksamkeit, die er verdient hat.

 

Ein Ausflug zum Wat Saket – Phu Khao Thong (Goldener Berg)

Kuppel Wat SaketGanz ehrlich… 10-12 Besuche in Bangkok hat es schon gedauert, bis ich mich endlich in Richtung Wat Saket aufgemacht habe. Irgendwie war dieser wunderbare Tempel viel zu lange unbemerkt an mir vorbeigegangen.

Doch wie konnte das nur geschehen? Zu majestätisch thront der Wat Saket auf einem 79 Meter hohen, extra angehäuftem Berg über Bangkok. Nachts wird er sogar wunderbar angeleuchtet und strahlt in sagenhaftem Gold über die gesamte Altstadt Bangkoks.

Als gestandener Bangkok -an schäme ich mich, dass ich diese tolle Sehenswürdigkeit lange überhaupt nicht weiter beachtete. Doch etwas Gutes konnte ich meiner Nachlässigkeit doch abringen: So hatte ich auch nach etlichen Besuchen in Bangkok wieder einmal ein echtes Wow-Erlebnis zu verzeichnen. Und das ist es im Endeffekt, was Bangkok für mich so reizvoll macht. Egal wie oft man diese Stadt schon besucht hat, langweilig wird es einem nie.

 

– Die Anreise zum Wat Saket

Um zum Wat Saket zu gelangen bedarf es nicht viel. Von der Khao San Road liegt der Tempel nur gute 1,2 Kilometer entfernt und kann bequem in guten 15 Minuten zu Fuß erreicht werden. Mit dem Tuk Tuk oder Taxi geht es viel schneller. Mehr als 50-60 Baht sollte die Fahrt auch definitiv nicht kosten.

Wegbeschreibung: Von der Khao San zum Wat Saket:

Am östlichen Ende der Khao San Road rechts abbiegen – Dann links auf die große Ratchadamnoen Klang Road in Richtung Kreisverkehr am Victoy Monument – Der Straße folgen und die Brücke überqueren – Direkt nach der Brücke rechts und eine weitere Brück überqueren – Du stehst direkt vor dem Wat Saket.

 

Bangkok Wat Saket - Alte AufnahmeIch jedoch hatte beim Besuch des Wat Saket meine Unterkunft auf der Sukhumvit. Da mal wieder starker Verkehr herrschte entschloss ich mich mittels Khlong-Boot anzureisen.

Dazu einfach an einer beliebigen Haltestelle entlang des Phan Fa Bridge Kanals einsteigen und in Richtung Phan Fa Leelat Station fahren. Dort muss nur noch die Brücke überquert werden und der Wat Saket ist in Sichtweite.

Natürlich ist der Wat Saket auch immer bequem mit dem Taxi oder Tuk Tuk zu erreichen.

 

– Wat Saket – Eine Oase der Ruhe mitten im Großstadttrubel

Nach einer relativ abenteuerlichen Anreise mit dem Khlong Boot erreichte ich den Wat Saket gegen Mittag bei strahlendem Sonnenschein und zu bester Reisezeit im Dezember. Doch ganz entgegen meiner Erwartungen war hier nicht viel los. Keine großen Besucherscharen oder Reisegruppen. Nur Ruhe und Einsamkeit. So schlenderte ich einmal um den Tempelberg herum um ihn dann zu erklimmen.

Die 79 Meter werden mittels etlicher Stufen überwunden. Am Eingang ist ein wunderschöner Bach mit künstlichem Dschungel und tollen Statuen angelegt. Eine grüne Oase im Herzen Bangkoks.

Wat Saket Statuen am Tempelberg

Wat Saket Miniatur am Eingang

Wat Saket Bach

 

Wer den Aufstieg wagt und sich schließlich über dem Blätterdach befindet, dem ergibt sich ein wunderbarer Blick über die gesamte Altstadt Bangkoks und die modernen Wolkenkratzer im Osten. Der Aufstieg ist zugegeben schon etwas anstrengend, hat aber absolut nichts mit den höllischen 1237 Stufen am Tiger Cave Berg gemein.

Oben angelangt strahlt einen die goldene Kuppel des Tempels förmlich an. Im Inneren befindet sich ein goldener Chedi und durch eine kleine Treppe ist es sogar möglich auf das Dach dieser Top-Attraktion zu klettern.

Zeit um sich ein wenig vor großartigem Panorama auszuruhen und Bangkok auf sich wirken zu lassen. Ganz gemächlich und mit viel neuer Energie geht es dann wieder in Richtung Großstadttrubel und Hektik.

Wat Saket Skyline Bangkok

Altstadt Bangkok Wat Saket

 

Der Wat Saket ist das totale Kontrastprogramm zum Rest in Bangkok und gehört für mich zu einer der schönsten Tempelanlagen in Bangkok und hat sogar im thailandweitem Vergleich neben Bangkok einen besonderen Platz in meinem Herzen gewonnen.

Denn welche Stadt kann noch von sich behaupten, dass sie ihre Besucher immer wieder auf diese besondere Weise überraschen und verzaubern kann.

Wat-Saket-Bangkok-Sightseeing-Bangkok Sehenswürdigkeiten

 

Viele weitere Sehenswürdigkeiten in Bangkok findest du hier…

 

Wie empfandest du deinen Besuch am Wat Saket?

(Visited 2.106 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*