Antwort auf: Tipps für Umzug ins Altersheim von Opa?

#9637
reggie
Teilnehmer

Ist ja gut, wenn er so dann ein besseres Leben hat, wenn er sich dort wohler fühlt.
Immerhin muss er dann nicht zuhause sitzen und warten, bis jemand von euch zuhause ist.
Es ist ja seine eigene Entscheidung und wenn das sein Wunsch ist, sollte man dies natürlich akzeptieren.

Was und wie viel er mitnehmen kann, dass müsstet ihr mit dem zuständigen Altersheim abklären. Manche haben schon vollmöblierte Zimmer, bei anderen kann man selbst noch Schränke und Kommoden oder Sessel mitbringen.
Ich würde euch da allerdings empfehlen, auf ein Umzugsunternehmen zurückzugreifen. Die helfen nicht nur beim Einpacken und Auspackern, sondern bauen auch Möbel ab und auf und transportieren die Gegenstände. Ansonsten müsstet ihr das alles selber organisieren (Einpacken, Auspacken, Umzugskartons und Verpackungsmaterial, Transporter,…). Infos dazu hier: https://raeumungen.at/umzug-altersheim-wien/