Tipps für Umzug ins Altersheim von Opa?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #9636
    camel
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich, meine Mum und mein Opa haben jahrelang unter einem Dach gelebt, nachdem meine Oma verstorben war.
    Jedoch ist es halt so, dass meine Mum jeden Tag arbeiten ist und ich jetzt auch schon seit meinem Abi normal arbeite. Und wir ja auch ein Privatleben haben. Da hat halt mein Opa zu Weihnachten den Wunsch geäußert, in ein Altersheim ziehen zu wollen. Da würden wir uns erstens die Pflegekraft sparen, und zweitens wäre er nicht so viel alleine und mehr unter Gleichgesinnten. Da wir das natürlich auch traurig finden, aber verstehen können, möchten wir das demnächst in Angriff nehmen.

    Aber kann mir jemand sagen, was er da so mitnehmen kann? Wie läuft so ein Umzug ab? Sind die Zimmer möbliert?

    #9637
    reggie
    Teilnehmer

    Ist ja gut, wenn er so dann ein besseres Leben hat, wenn er sich dort wohler fühlt.
    Immerhin muss er dann nicht zuhause sitzen und warten, bis jemand von euch zuhause ist.
    Es ist ja seine eigene Entscheidung und wenn das sein Wunsch ist, sollte man dies natürlich akzeptieren.

    Was und wie viel er mitnehmen kann, dass müsstet ihr mit dem zuständigen Altersheim abklären. Manche haben schon vollmöblierte Zimmer, bei anderen kann man selbst noch Schränke und Kommoden oder Sessel mitbringen.
    Ich würde euch da allerdings empfehlen, auf ein Umzugsunternehmen zurückzugreifen. Die helfen nicht nur beim Einpacken und Auspackern, sondern bauen auch Möbel ab und auf und transportieren die Gegenstände. Ansonsten müsstet ihr das alles selber organisieren (Einpacken, Auspacken, Umzugskartons und Verpackungsmaterial, Transporter,…). Infos dazu hier: https://raeumungen.at/umzug-altersheim-wien/

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.