Full Moon Party Thailand Koh Phangan

Full Moon Party Koh Phangan, Thailand – Alle Infos

Die Full Moon Party auf Koh Phangan hat sich inzwischen zum echten Touristen-Hotspot entwickelt. Viele reisen sogar extra deswegen auf die kleine, ansonsten eher beschauliche Insel. Wie sich die legendäre Full Moon Party entwickelt von Beginn bis heute entwickelt hat und alles sonstigen Infos zur Full Moon Party findest du hier.

 

Full Moon Party Koh Phangan, Thailand – Alle Infos zur legendären Party auf Koh Phangan

 

– Was ist die Full Moon Party eigentlich?

Fast jeder kennt die legendär, berüchtigten Fullmoon Partys auf Koh Phangan und weiß auch um was es sich dabei handelt.

Hier eine kurze Erklärung für alle Anderen:

Die Fullmoon Party auf Koh Phangan ist eine riesige Open-Air Party am Haad Rin Beach. Die an dem Strand angesiedelten Bars und Diskotheken organisieren regelmäßig zur Zeit um den Vollmond eine Feier die seinesgleichen sucht.

Das gesamte Strandareal und auch der winzige Ort Haad Rin werden zur riesigen Partyzone mit Zehntausenden von Menschen. Überall werden Buckets für die Partyhungrigen angeboten. Generell ist das Angebot in Haad Rin sehr stark auf die Party ausgelegt. Die Nachfrage bestimmt eben das Angebot! Das ist überall auf der Welt gleich…

Gut ist das jedoch nicht immer. Denn das Paradies leidet mehr und mehr. Aber lest selbst!

 


– Die Geschichte der Fullmoon Party Koh Phangan

Full Moon Party Koh PhanganDie erste Full Moon Party fand ende der 1980er Jahre statt und hat wohl nichts mit der heutigen Massen-Veranstaltung gemein.
Damals trafen sich nur wenige Backpacker in einer Bungalow-Anlage am Strand von Haad Rin um gemeinsam den Geburtstag eines Backpacker-Freundes zu zelebrieren. Am Haad Rin Beach auf Koh Phangan kann man den Vollmond besonders gut beobachten und so hatte sich schnell der richtige Name für die Feier gefunden: “Full Moon Party”.

Da die Location einfach genial war, entschloss man sich das Fest in nicht allzu ferner Zukunft zu wiederholen (auch ohne Geburtstag). Nach und nach schlossen sich immer mehr Individualreisende an und die Party entwickelte sich zum echten Geheimtipp unter Backpackern und Aussteigern in Thailand und sogar ganz Südostasien.

Da sich stetig immer mehr Anhänger zu den Festen am Strand versammelten, wurden natürlich auch die umliegenden Barbetreiber darauf aufmerksam und schlossen sich der Bewegung dankend an. In den 1990er Jahren formte sich schließlich eine eigene Partykultur rund um die Full Moon Party auf Koh Phangan und die Feier mutierte zum riesigen Festival.

 

 

Die Full Moon Party in Thailand heute:

Auch heute ist der Bann der Full Moon Party ungebrochen. Inzwischen ist die einst private Feier zum Mega-Event ausgeartet. Aktuell werden je nach Jahreszeit und Anlass zwischen 10.000 und 60.000 (Neujahr) Gäste gezählt.

Das Einkommen für die Barbetreiber ist am Haad Rin Beach immens. Deshalb hat sich inzwischen der gesamte Ort Haad Rin auf die Partytouristen eingerichtet und seine Infrastruktur extra dafür ausgebaut.

Bereits einige Tage bevor die Full Moon Party stattfindet steigen die Preise für Verpflegung und Unterkünfte auf Koh Phangan enorm. Nicht selten sind auf der Insel alle Unterkünfte restlos ausgebucht. Zum Jahreswechsel 2013/2014 wurden sogar auf der Nachbarinsel Koh Samui die Unterkünfte knapp.

Durch den enormen Erfolg und den finanziellen Wohlstand der damit erzielt werden konnte, entschloss man sich schnell weitere Partys zu platzieren. Inzwischen gibt es neben der Full Moon Party auch Half-Moon-, Black-Moon-, Jungle-, Shiva-Moon- und Boat-Partys. Faktisch finden also derzeit so gut wie jeden Abend irgendwelche Partys auf Koh Phangan statt.

UPDATE 26.7.14: Die Militärregierung hat inzwischen beschlossen alle Partys zu untersagen! Lediglich die Full Moon Party auf Koh Phangan findet nach wie vor planmäßig statt!

UPDATE 18.11.14: Anscheinend haben bisher alle Partys wie geplant weiter stattgefunden. Zwar gibt es offizielle Schreiben, welche diese untersagen, umgesetzt wurde dieses Verbot jedoch nicht. Habe das nun schon von mehreren Quellen gehört.

 UPDATE 18.11.16: Nach Ende der Trauerperiode wegen des verstorbenen Königs finden Feiern wieder statt.


– Full Moon Party Kalender – Alle Termine im Überblick 2014-2016

 

Wann findet die Full Moon Party auf Koh Phangan Thailand statt?

Da am Tag des Vollmonds oft religiöse Feiern stattfinden, werden die Feiern kurz vor oder nach dem eigentlichen Vollmond abgehalten. So wird eine Überschneidung der Full Moon Party mit Religiösen Tagen vermieden. Aus Respekt und dem Frieden Wille.

Hier gehts zum offiziellen Full Moon Party Kalender

 

Full Moon Party 2014 – Termine:

  • 6. NOVEMBER
  • 6. DEZEMBER
  • 31. DEZEMBER

 

Full Moon Party 2015 – Termine:

  • 4. JANUAR
  • 3. FEBRUAR
  • 5. MÄRZ
  • 3. APRIL
  • 2. MAI
  • 2. JUNI
  • 30. JULY
  • 1. AUGUST
  • 29. AUGUST
  • 27. SEPTEMBER
  • 27. OKTOBER
  • 25. NOVEMBER
  • 25. DEZEMBER
  • 31. DEZEMBER

 

Full Moon Party 2016 – Termine:

  • 23. JANUAR
  • 23. FEBRUAR
  • 22. MÄRZ
  • 21. APRIL
  • 21. MAI
  • 19. JUNI
  • 21. JULY
  • 18. AUGUST
  • 16. SEPTEMBER
  • 16. OKTOBER
  • 14. NOVEMBER
  • 14. DEZEMBER
  • 31. DEZEMBER

 

Alle Angaben ohne Gewähr!

 


– Anreise zur Full Moon Party

Die Full Moon Party auf Koh Phangan kannst du am besten über Koh Samui oder vom Festland aus erreichen. Auf Koh Phangan gibt es 2 Fäherpiers. Wenn du am Haad RinPier anlegst,  bist du praktisch schon mitten im Geschehen. Vom Pier in Thong Sala ist noch eine kurze fahrt nach Haad Rin notwendig.

Alternativ werden auch Speedboot Tickets von Koh Samui aus angeboten. Diese pendeln die ganze Nacht zwischen Koh Samui und Koh Phangan. So brauchst du keine extra Unterkunft auf Koh Phangan buchen.

Wie du nach Koh Phangan gelangst, erfährst du außerdem hier.

 


– Unterkunft auf Koh Phangan während der Full Moon Party

Unterkünfte können in Haad Rin um die Zeit der Full Moon Party knapp werden. Hier empfiehlt es sich auf jeden Fall im Voraus zu buchen. So entgehst du horrenden Preisen! Wer direkt im Geschehen sein möchte, bucht direkt am Haad Rin Beach. Unerwünschter Partybesuch und Lärm rund um das Bungalow ist dann aber garantiert!

Billige Unterkünfte findest du bei Agoda.

Hier gehts zu meinem Ratgeber für die besten Unterkünfte in Thailand

UPDATE 5.11.14: Seit neustem konnte ich beobachten, dass Unterkünfte zu Silvester im gesamten südlichen Teil der Insel bereits im September restlos ausgebucht waren. Eine Unterkunft im Bereich des Haad Rin Beaches zu bekommen scheint beinahe unmöglich.

Im Norden allerdings gibt es noch Räumlichkeiten zu genüge. Allerdings ist die Anfahrt relativ lang. Auch auf der Nachbarinsel Koh Samui scheinen zur Weihnachts- und Silvesterzeit die Unterkünfte zunehmend knapper zu werden. Wer zu Silvester also nach Koh Phangan möchte, sollte unbedingt rechtzeitig Buchen!!

 


– Das Publikum auf der Full Moon Party in Thailand

Früher waren hauptsächlich Aussteiger und Backpacker anzutreffen, welche zu psychedelischer Trancemusik ausgelassen tanzten und feierten. Heute ist das Publikum breit aufgestellt und auch so gut wie jede Musikrichtung am Strand vertreten.

Besonders junge Reisende aus aller Welt pilgern förmlich zur Full Moon Party. Aber auch Pauschaltouristen sind vermehrt anzutreffen. Aktuell verschlägt es sogar immer mehr junge Thailänder auf Koh Phangan um die Full Moon Party zu erleben und zelebrieren.

 


– Die Location: Wo findet die Full Moon Party statt?

Die Full Moon Party findet hauptsächlich am Haad Rin Beach auf Koh Phangan statt. Aufgrund der Tatsache, dass aber immer mehr Menschen in den kleinen Ort Haad Rin drängen, hat sich dieser zur kompletten Partyzone entwickelt.

Direkt am Haad Rin Beach wird bis zum Sonnenaufgang getanzt und gefeiert. Oft finden sich sogar noch am Tag nach der Fullmoon Party betrunkene und willenlose Körper am Strand.

Haad Rin Full Moon Beach Koh Phangan

 


– Sicherheitshinweise u. Tipps: Gefahren der Full Moon Party

Obwohl im Allgemeinen die Feiern friedlich ablaufen, hat auch die Full Moon Party mit den allgemeinen Problemen von Massenveranstaltungen zu kämpfen. Dazu gehören Diebstähle und Schlägereien aber auch Dorgendelikte. Auch das heiße Klima in Kombination mit extremen Alkohl- und/oder Drogenkonsum fordern immer wieder Opfer. Endgültig ins negative Licht rutschte die Full Moon Party, als ein englischer Tourist ermordet wurde.

 

  • Diebstähle: 

Zur Full Moon Party werden nicht selten die kleinen Bungalows direkt am Strand aufgebrochen. Auch Taschendiebstähle und das Ausrauben wehrloser Opfer ist keine Seltenheit.
Abhilfe: Wertsachen unbedingt im Hotelsafe deponieren.

 

  • Körperverletzung:

Drogen und Alkohol wirken auf Menschen meist negativ. Durch den extremen Konsum und die Tatsache, dass Menschen aus aller Welt mit unterschiedlichsten Mentalitäten zusammentreffen, sind Schlägereien keine Seltenheit. Oft kommt es bedingt durch Drogenkonsum auch zu unmotivierten Angriffen auf Gäste.
Abhilfe: Schlägereien meiden, aggressiven Gästen weitestgehend aus dem Weg gehen.

 

  • Drogen:

Drogenhandel und Konsum sind in Thailand kein Kavaliersdelikt und werden sehr hart bestraft. Nicht selten werden an Police Checkpoints Touristen bis auf die Unterwäsche gefilzt. Um das Drogenproblem einzudämmen arbeitet die Polizei inzwischen mit verdeckten Ermittlern und Lockvögeln zusammen. Wer erwischt wird hat definitiv nichts mehr zu lachen! Evtl. gelingt es einem noch die Polizei mit einem horrendem Bestechungsgeld gnädig zu stimmen. Davon sollte aber nicht ausgegangen werden!
Abhilfe: Von Drogen und unerlaubten Substanzen unbedingt fernhalten! Auf Drogenhandel kann sogar die Todesstrafe stehen.

 

  • KO-Tropfen:

Es wurde auch von einigen Fällen berichtet, bei denen gezielt KO Tropfen gegen ahnungslose Touristinnen eingesetzt wurden. Junge männliche Gäste (wohl eher weniger Thai) versetzten Getränke mit KO Tropfen und vergewaltigten ihre Opfer daraufhin. Auf die selbe Weise wurden auch schon einige männliche Gäste ausgeraubt.
Abhilfe: Keine offenen Getränke von Fremden annehmen.

 

  • Mord und Tod:

Immer wieder wird von Mordfällen berichtet. Allein im Jahr 2007 wird von 4 Mordopfern berichtet. Öfter noch verlieren Menschen durch Alkohol oder Drogen die Kontrolle und ertrinken im Meer oder Stürzen durch Glasscheiben oder sonstiges.
Abhilfe: Gesunde Selbsteinschätzung, Verzicht auf berauschende Mittel.

-Ein Artikel der Bildzeitung

-Ein Artikel auf Vice.com

Ein Artikel auf news.sky.com 

 

  • Gangs:

Wo viel Geld gemacht wird, ist das organisierte Verbrechen nicht weit. Zwar wollen die Gangs und Banden den Touristen nicht schaden, bei Streitigkeiten geriet aber schon einmal ein Unbeteiligter ins Visier und bezahlte dies mit seinem Leben.

 

  • Verletzungen:

Scherben am Strand verursachen oft schwerste Schnittwunden.
Abhilfe: Festes Schuhwerk anziehen.

 


– Probleme und Folgen der Full Moon Party Koh Phangan Thailand

Neben den oben genannten Sicherheitsproblemen leidet natürlich auch die Umwelt enorm unter dem Andrang der Menschenmassen und vor allem dem Müll. Am Tag nach der Party ist der Strand dermaßen verschmutzt, dass einem die Umwelt nur Leid tun kann. Das Paradies leidet sehr und das tut weh!

Der einst schönste Strand Koh Phangans wird inzwischen durch die Full Moon Party immer unattraktiver. Zwar werden von jedem Besucher 100 Baht für die Reinigung kassiert, dies ist aber leider nur bedingt hilfreich.

Full Moon Day After Koh Phangan Thailand

 


– Polizei auf der Full Moon Party

Durch die immer größeren Menschenmassen wird das Kontingent der Polizei um die Tage der Veranstaltung stetig erhöht. Außerdem gibt es inzwischen ein Tourist Police Office am Strand.

Dies erhöht die Sicherheit und macht es Opfern einfacher Anzeige zu erstatten. Verstärkt kommen auch Zivilpolizisten zum Einsatz.

 


– Bewertung der Full Moon Party Koh Phangan Thailand

Die Full Moon Party auf Koh Phangan ist zweifellos ein Megaevent. Was dem einen ein Kraus ist, kann des anderen Traum sein. Vom einstigen Charme einer relaxten Party ist allerdings nichts mehr übrig. Die Tourismusindustrie hat die Kontrolle übernommen.

Besonders zu Anlässen wie dem Jahreswechsel ist die Full Moon Party überfüllt. Wer in der Nebensaison kommt, kann angenehmere Abende erleben. Natürlich sollte man den Teufel nicht an die Wand malen, gesunde Vorsicht ist aber definitiv angebracht. Vor allem Allein-Reisende Frauen sollten sich vor offenen Getränken in acht nehmen.

Wer gesundes Misstrauen mitbringt, die obigen Full Moon Party Tipps beachtet und auf Komasaufen und Drogen verzichtet, sollte aber eher weniger Probleme bekommen. Ob es einem letztendlich gefällt kann nur jeder für sich selbst entscheiden. Fakt ist allerdings eines: Die Full Moon Party ist Thailands Megaevent No.1 und jeder sollte sie einmal besucht haben!

Full Moon Party Haad Rind Beach Koh Phangan

Hier findest du eine interessante Reportage über die Full Moon Party Koh Phangan

Und was man sonst so auf Koh Phangan erleben kann, erfährst du hier

Gratis Koh Phangan Reiseführer für das Smartphone herunterladen

Ein kleines Video mit Eindrücken zur Full Moon Party Koh Phangan Thailand

Bildnachweis:

Photos: Full Moon Party Ko Phangan CC BY 2.0 by Joestump http://www.flickr.com/photos/joestump/ – http://www.flickr.com/photos/joestump/5225596082/

(Visited 17.690 times, 17 visits today)
Tagged , , , , , .

7 Comments

  1. Pingback: 11 coole Locations für einen Drink | Reiselurch.de

  2. Ja es finden noch immer diese Partys statt, auch wenn diese untersagt wurden. Es werden die Locations gewechselt oder andere Orte dafür gesucht. Es ist ja wirklich ein berauschendes gemeinsames Tanzen und Feiern aber die Umwelt tut mir wohl am meisten leid. Trotzdem, irgendwie gehört es für mich zu Thailand dazu.

  3. Pingback: Full Moon Party & viel mehr: Die besten Tipps auf Koh Phangan | Planet Backpack

  4. Ist ein Super Artikel. Aber zu deinem Update das alle Partys außer die Fullmoon Party nicht stattfindet ist wohl nicht aktuell. Wir waren im September erst auf Koh Phangan und dort finden immer noch alle Partys wie Halfmoon und etc. statt. Ich denke mal das die Regierung das geplant hat aber nicht wirklich durchsetzen kann…
    Lg

    • Vielen Dank für das Update. Damals ging ein offizielles Schreiben raus! Ich denke aber auch, dass dies dann im Endeffekt doch nicht durchgesetzt wurde. Wie so vieles Andere!

      Liebe Grüße
      Marvin

      Artikel wurde angepasst

  5. Hey Marvin,
    Toller Artikel über die Fullmoon. Bis vor ca. 7-8 Jahren war ich auch oft dort, da Phangan meine Homebase in Thailand ist. Nur mittlerweile umgehe ich diesen Event, so gut es geht. Es ist einfach zu gross geworden und Haad Rin mein Babylon.
    Ich fliege morgen wieder rüber und geplant war eigentlich wieder Phangan, da ich nur 3 Wochen habe. Aber am 10. ist Vollmond und für mich Grund genug, nach Krabi auszuweichen. Die Preise in der Woche der Party steigen mittlerweile ins Uferlose und mit dem Moped wirst du ständig gefilzt. Vielleicht bin ich auch einfach zu alt geworden.
    Viele liebe Grüsse
    Marcus

    • Hi Marcus,

      du hast vollkommen Recht! Das Event ist zu groß geworden. Leider hat der pure Sauftourismus Einzug gehalten. Von der wirklichen Schönheit der Insel bekommen nur die wenigsten etwas mit. Ganz interessant zu sehen ist es auch, dass bereits 2 Tage nach der Party die Insel wieder so gut wie leergefegt ist. Und schon lässt es sich wieder wunderbar ohne Stress und Kontrollen leben.

      Inzwischen hat ja die Militärregierung alle anderen Partys (Half-Moon, Black-Moon, Jungel, usw.) untersagt. Mal sehen wohin sich das in Zukunft entwickelt.

      Dir viel Spaß in Krabi…

      Gruß
      Marvin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*