Sehenswürdigkeiten Singapur

Sehenswürdigkeiten Singapur

Sehenswürdigkeiten Singapur – Singapur ist ein Stadtstaat der Superlative. Nur wenige andere Städte in Südostasien sind derart modern und bieten eine solche Fülle an abwechslungsreichen Top-Sehenswürdigkeiten. Welche Sehenswürdigkeiten du während deinem Besuch in Singapur auf keinen Fall verpassen darfst und wo es das günstigste, authentische Singapur-Food gibt, erfährst du hier.

 

Sehenswürdigkeiten Singapur – Megacity der Superlative

– Attraktionen und Sehenswürdigkeiten

Kaum eine andere Stadt in Südostasien hat ein derart großes Angebot an wirklichen Attraktionen wie Singapur zu bieten. Riesige Gärten mit spektakulären Skywalks, das wunderschöne Riesenrad oder der berühmte Nachtzoo sind für Touristen aus aller Welt mehr als interessant. Einen Überblick über die besten Sehenswürdigkeiten in Singapur erhältst du hier.

1. Singapur Flyer

Der Singapur Flyer ist wohl eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Das rund 165 Meter hohe Riesenrad ist das 2. höchste der Welt. Es bietet einen grandiosen Blick auf die Skyline von Singapur, welcher vor allem bei Nacht kaum zu toppen ist. Leider ist eine gut 30 minütige Runde im Singapur Flyer nicht kostenlos. Trotzdem gehört eine Fahrt in diesem Riesenrad der Superlative zu einem der Must-Dos in Singapur.

Preis: 33 SGD

Singapore Flyer Riesenrad

 

2. Marina Bay Sands

Das Gebäude des Marina Bay Sands Hotels und Casinos kann als ein weiteres Top-Wahrzeichen Singapurs bezeichnet werden. Die 3 Türme, welche durch ein flügelförmiges Dach verbunden sind, beherbergen eine Shopping Mall, ein Casino und ein Hotel sowie den wohl bekanntesten Rooftop-Infinitypool der Welt.

Aussichtsdeck des Marina Bay Gebäudes:

Die Aussichtsplattform ist für jedermann zugänglich und bietet tagsüber wie auch nachts einen grandiosen Ausblick auf die Bucht und die Skyline Singapurs. Der Eintritt ist mit 16 SGD allerdings recht hoch. Trotzdem sollte der Plattform ein Besuch abgestattet werden.

Der Infinity Pool:

Der Infinity-Pool war eine Zeit lang gegen eine Gebühr betretbar, ist jetzt aber nur exklusiv für Hotelgäste reserviert. Wer Zugang zum berühmten Sky-Pool haben will, muss zumindest eine Nacht im Hotel buchen, was mit ca. 300++ Euro aufwärts zu Buche schlägt.

Tipp:

Wer kostenlos hoch hinaus und den grandiosen Ausblick genießen möchte, sollte die Skybar auf den Towers aufsuchen. Die Fahrt hinauf ist gratis, die Getränkepreise aber durchaus hoch. Das so gesparte Eintrittsgeld für die Plattform muss dann eben in Drinks investiert werden. Achtung: Es gilt ein Dresscode um in die Bar eingelassen zu werden, welcher für Herren ordentliche Kleidung und geschlossene Schuhe voraussetzt.

Marina Bay Sands

 

3. Gardens by the Bay / Cloud Forest

Die Gardens by the Bay und der Cloud Forest liegen zu Fuße des Marina Bay Sands. Eine Fußgängerbrücke verbindet die Towers mit dem wunderschön angelegten Garten. Der Zutritt zum Außenareal ist kostenlos.

Für die Gewächshäuser (Cloud Forest) und einen Spaziergang auf, den dem Film Avatar nachempfundenen Riesenpflanzen, wird aber eine Eintrittsgebühr fällig. Diese bewegt sich je nach gebuchtem Paket im Bereich von 30 SGD pro Person.

Preis: ca. 30 SGD

Gardens By The Bay Singapur

 

4. Merlion Park

Der Merlion Park mit der Merlion Statue ist eines der Fotomotive Nummer 1 in Singapur. Die Statue, welche eine Mischung aus Fisch und Löwe ist, befindet sich direkt an der Uferpromenade und ermöglicht grandiose Fotos in 2 Perspektiven:

  1. Merlion mit Skyline im Hintegrund
  2. Merlion mit Marina Bay Sands im Hintergrund

Preis: Kostenlos

Singapore Merlion

 

5. Botanische Gärten

Die Botanischen Gärten liegen etwas außerhalb des Stadtzentrums und sind ein grandioser Platz zum Erholen und Relaxen. Der wunderschön angelegte Park ist gepflegt und allemal einen Besuch wert.

Botanischer Garten Singapur

 

6. Chinatown Singapur

Chinatown ist ein historisch bedeutsames Gebiet mit vielen Sehenswürdigkeiten und malerischen kleinen Gassen. Vor allem die Tg Pagar Road in Richtung Tanjong Pagar MRT Haltestelle tut sich durch etliche Szenenrestaurants und Bars hervor, welche gerne auch von der Expatgemeinde an den Wochenenden aufgesucht werden.

Generell ist Chinatown in Singapur ein Ort, an dem es Einiges zu entdecken gibt. Reisende, die ihre Unterkunft im Chinatown District buchen sind besten beraten!

Sehenswürdigkeiten in Chinatown Singapur:

  • Maxwell Food Center
  • Temple Street
  • Chinatown Food Street
  • Sri Mariamman Tempel
  • Buddha Tooth Relic Tempel
  • Chinatown Heritage Center
  • Masjid Jamae Moschee
  • Peoples Park Center
  • Chinatown Point

Preise: Beinahe alle Sehenswürdigkeiten in Chinatown sind kostenlos!

 

Food Street Chinatown: Die Foodstreet ist eine kleine Seitenstraße der South-Bridge-Road und bietet, wie der Name schon sagt vor allem Restaurants. Die kleine Straße wurde inzwischen überdacht und bietet somit auch bei Regen einen trockenen Platz zum Essen. Generell kein allzu schlechter Platz um in das Stadtleben Singapurs einzutauchen.

Pagoda Street Chinatown: Die Pagoda Street in Chinatown befindet sich direkt neben dem Sri Mariamman Tempel und wartet mit etlichen Souvenirständen auf. Generell sind dort auch einige Restaurants zu finden und die Lampions, welche über die Straße gespannt sind, erzeugen eine besondere Atmosphäre. Durch die Pagoda Street gelangt man auch direkt zur Chinatown MRT Station und zum People Park Center.

Geheimtipp Singapur: Carlton City Hotel

Chinatown Singapur

 

7. Orchard Road

Die Orchard Road ist die Prachtmeile Singapurs und nur so mit Luxus-Shopping-Palästen gesäumt. Ein Spaziergang auf der Orchard Road gehört zum Pflichtprogramm in Singapur, auch wenn kein Shopping auf der To-Do-Liste steht. Einfach mal erleben und durch die Mega-Kaufhäuser schlendern.

Preis: Kostenlos

Orchard Road Singapur

 

8. Bugis Street

Die Bugis Street war einst das Zentrum für Transsexuelle in ganz Asien, erfuhr jedoch in den 1980er Jahren eine komplette Neustrukturierung und ist heutzutage ein Komplex aus Shopping-Malls, Restaurants und Nachtclubs.

Preis: Kostenlos

 

9. Singapur Zoo und Night Safari

Eines der absoluten Highlights ist ein Besuch im Singapur Zoo. Dieser zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass die Tiere artgerecht in großen Freigehegen leben und nicht eingepfercht werden. An manchen Gehegen glaubt man sogar, dass man den Tieren direkt gegenüber steht. Ein einmaliges Erlebnis! Im Zoo werden mehr als 3.000 Tiere und 300 Arten gehalten.

Die Nachtsafari im Singapur Zoo ist ein weiteres Highlight. Wenn es dunkel wird, können Besucher mit einer kleinen Bahn durch das Gelände fahren und nachtaktive Tiere ganz natürlich erleben.

Generell ist der Singapur Zoo einer der besten der Welt und hat schon etliche Preise gewonnen. Ein absoluter Pflichtbesuch vor allem mit Kindern!

Preis: ab 30 SGD/Erwachsene und 20 SGD/Kind

 

10. Marina Bay Sands Casino

Das Marina Bay Sands Casino ist eines von zweien in Singapur und schlichtweg beeindruckend. Das 2 stöckige Gebäude im Marina Bay Komplex wartet mit hunderten von Spieltischen und tausenden Spielautomaten auf. Gespielt wird alles, was in guten Casinos üblich ist. Die Lieblingsspiele der Chinesen überwiegen aber definitiv.

General kommen hier täglich abertausende Chinesen und Asiaten aus allen Nationen zum ausgiebigen Zocken her. Selbst wenn du nicht spielen willst, so ist ein Besuch doch Pflicht um einmal das Feeling zu erleben. Der Eintritt ist komplett kostenlos, es ist kein Dresscode vorgeschrieben. Lediglich der Passport wird zur Kontrolle am Eingang verlangt. Im Inneren gibt es Getränke gratis.

Preis: Kostenlos
Dresscode: Keiner
Info: Passport mitbringen, sonst kein Einlass

Singapur Casino Marina Bay Sands

 


–  Shopping Malls und Märkte in Singapur

Singapur strotzt nur so an Malls und Einkaufsmöglichkeiten. So etwas findet man in Asien kaum ein zweites Mal und wenn dann nur in Bangkok. In ganz Singapur gibt es eindeutig mehr Malls als Kunden und es würde hier den Rahmen sprengen alle aufzulisten. Die interessantesten Malls und Märkte in Singapur habe ich dir dennoch hier zusammengefasst.

1. Chinatown Märkte

Im Chinatown Distrikt ist vor allem rund um die MRT und die Pagoda Street Shopping-Fieber angesagt. Kleine Stände und Läden bieten alles was Touristen mögen.

Chinatown Märkte Singapur

 

2. Marina Bay Mall – The Shoppes

Die Marina Bay Mall, welche eigentlich „The Shoppes“ heißt, ist eine Luxus-Mall der Superlative und führt neben etlichen exklusiven Läden auch eine Skating Bahn. Ganz nebenbei ist von dort aus auch das Casino zugänglich und ein künstlicher Kanal, welcher Bootsfahrten im venezianischen Stil ermöglicht, verläuft durch die Halle der Mall. Absolut sehenswert!

The Shoppes Marina Bay

 

3. ION Orchard

Das ION Orchard ist das Flaggschiff auf der Orchard Road und sieht schon von außen imposant aus. Im Inneren sind etliche Marken und Läden zu finden. Die integrierte MRT Station ermöglicht Zutritt ohne ans Tageslicht treten zu müssen.

 

4. Clarke Quay Central

Clarke Quay bietet neben einem Shopping Center vor allem auch ein malerisch an der Promenade gelegenes Viertel mit alten Gebäuden, welche heutzutage Restaurants beherbergen. Nachmittags ist das Viertel wie ausgestorben, abends ist Clarke Quay aber ein beliebtes Ausgehviertel für Geschäftsleute und Einheimische.

Singapore Clarke Quay

 

5. Raffles Shopping

Die Raffles Shopping Mall ist ein weiteres großes Shopping Center in Singapur und bietet wie die Anderen Malls auch eine Menge an Shopping-Möglichkeiten. Im Endeffekt ist es aber immer auch vom Geschmack sowie Lust und Laune abhängig welches dieser Shopping-Center in Singapur man aufsucht.

 

6. Paragon

Das Paragon Shopping Center auf der Orchard Road ist ein weiteres Kaufhaus der Oberklasse und bietet eine große Auswahl an edlen Marken.

 

7. Vivo Center

Das Vivo Center ist meiner Meinung nach eines der schönsten Kaufhäuser in Singapur und zugleich das Tor nach Sentosa. Von hier aus führt der Boardwalk und die Hochbahn auf die Insel. Die vielen Restaurants direkt an der Promenade und die tollen Einkaufsmöglichkeiten sollten auf jeden Fall einen Besuch wert sein.

Vivo Shopping Mall Singapur

 


– Tempel und Kirchen in Singapur

Singapur ist ein Schmelztiegel der Nationen, Kulturen und Religionen und bietet exklusive Religionsfreiheit. Zusätzlich steht das friedliche Zusammenleben der Religionen unter staatlichem Schutz um auf engstem Raum allen Bürgern Singapurs beste Lebensqualität bieten zu können. Neben indischen Hindu Tempeln, Buddhistischen Pagoden und katholischen Kirchen, gibt es auch Moscheen und Gebäude anderer Religionen, welche friedlich Tür an Tür gebaut sind. Die besten religiösen Sehenswürdigkeiten in Singapur findest du hier auf einen Blick.

1. Sri Mariamman Tempel

Der Sri Mariamman Tempel ist ein indischer Tempel, welcher vor allem ein nettes Äußeres zu bieten hat. Die Statuen der indischen Gottheiten im Inneren sind schön anzuschauen zumal der Eintritt auch völlig kostenlos ist.

Preis: Kostenlos

Sri Mariamman Tempel

 

2. Buddha Tooth Relic Temple

Der Buddha Tooth Relic Tempel ist einer der prachtvollsten und gepflegtesten in ganz Südostasien überhaupt. Die goldene Andachtshalle im Erdgeschoss alleine ist schon ein Highlight. Doch im oberen Stockwerk wartet noch ein besonderes Schmuckstück. Dort werden nämlich Zähne des berühmten Buddha aufbewahrt.

Auf dem Dach des Tempel findet sich zudem ein kleiner Garten mit Pagode, in der sich das größte Gebetsrad der Welt befindet.

Preis: Kostenlos

Buddha Tooth Temple Singapur

 

3. St. Andrews Cathedral

Die St. Andrews Cathedral ist das Zentrum des Christentums in Singapur und steht für jedermann offen. Die weiße Kirche in mitten des Stadtzentrums ist schön anzusehen und vor allem Anlaufpunkt für philippinische Gastarbeiter in Singapur.

Preis: Kostenlos

 

4. Masjid Jamae Moschee

Die Masjid Moschee befindet sich quasi direkt neben dem Sri Mariamman Tempel in Chinatown und ist eine weitere religiöse Sehenswürdigkeit in Singapur.

Preis: Kostenlos

 


– Sentosa Island Singapur

Die Insel Sentosa ist das Erholungs- und Freizeitzentrum für Bewohner Singapurs. Die Insel selbst hat derart viel zu bieten, dass auch mehrmalige Besuche immer etwas Neues bieten. Die besten Dinge, die du auf Sentosa nicht verpassen solltest, und weitere Infos zur Anreise nach Sentosa habe ich dir hier zusammengefasst.

Wie nach Sentosa gelangen?

Sentosa Island kann auf mehrere Wege erreicht werden. Alle Mittel um nach Sentosa zu gelangen habe ich dir hier übersichtlich zusammengefasst.

1.Taxi: Sentosa ist durch eine Straße mit dem Festland verbunden. Wer möchte kann sich mit dem Taxi auf die Insel fahren lassen. Für Taxen werden aber zusätzlich 5 SGD Einfahrtsgebühr fällig.

 

2.Boardwalk: Der Boardwalk befindet sich direkt vor der Türe des Vivo-Shopping-Centers und ermöglicht einen rund 800 Meter langen Spaziergang auf die Insel. Der Walk ist kostenfrei und überdacht. Gewisse Strecken können mit Laufbändern überwunden werden.

Eintritt: Bis 31. Dez 2016 kostenlos

 

3.Sentosa Express: Die Hochbahn verkehrt vom Inneren der Vivo-Shopping-Mall nach Sentosa. Die Fahrt kostet 4 SGD pro Person und ist die schnellste Möglichkeit um nach Sentosa zu gelangen.

Fahrpreis: 4 SGD

 

4.Cable Car / Gondel: Die Gondel ist die wohl spektakulärste Art um nach Sentosa Island zu gelangen und zugleich auch die teuerste. Mit 29 SGD ist die Fahrt recht teuer, ermöglicht aber auch die Nutzung des Cable Cars auf der Insel selbst (Dort ist eine weitere Seilbahn vorhanden). Das Cable Car kann auf dem Festland am besten durch die Harbourfront MRT erreicht werden. Von dort aus einfach der Beschilderung zum Cable Car folgen.

Preis: 29 SGD/Erwachsene und 18 SGD/Kind

 

Wie auf Sentosa Island herumkommen?

Auf Sentosa Island selbst verkehren mehrere Verkehrsmittel. Ein Sessellift, eine Gondel, Golf Carts, Hochbahnen und Busse stehen zur Verfügung. Busse sind kostenfrei, der Rest kostet eine kleine Gebühr.

Gute Alternative ist ein Spaziergang über Sentosa Island. Beinahe alle Attraktionen können nämlich zu Fuß erreicht werden.

Eintritt Sentosa: Generell kostenlos. Die einzelnen Attraktionen kosten aber eine Gebühr.

 


– Sehenswürdigkeiten auf Sentosa Island Singapur

Sentosa Island ist beliebter Anlaufpunkt für Bewohner Singapurs und Touristen gleichermaßen und vor allem an den Wochenenden gut besucht. Auf der Erholungsinsel gibt es etliche Sehenswürdigkeiten und auch ein paar Strände. Was du auf keinen Fall verpassen darfst, erfährst du hier.

1. Sentosa Merlion

Der Sentosa Merlion ist ein Aussichtsturm in Form des Merlions und liegt ziemlich zentral in der Mitte der Insel. Ein tolles Fotomotiv!

Sentosa Merlion Singapur

 

2. Palawan Beach

Der Palawan Beach ist einer der Stadtstrände in Singapur und ein beliebtes Ausflugsziel am Wochenende. Vor dem Strand liegt die kleine Insel Palawan-Island, welche einfach über einen Steg erreicht werden kann. Generell ist der Strand sehr sauber und je weiter man in Richtung Osten geht beinahe auch menschenleer.

Ein tolles Ausflugsziel für alle, die einen Strandtag einlegen wollen.

Palawan Beach

 

3. Siloso Beach

Der Siloso Beach ist der 2. größte Stadtstrand von Singapur und durch die Bars und Restaurants direkt am Strand vor allem bei Leuten auf der Suche nach vollverpflegter Erholung beliebt. Die Lokalitäten erinnern an noble Beach Clubs, wie sie z.B. auch in St.Tropez zu finden sind. Die Preise sind relativ hoch, für Europäer aber verkraftbar.

Siloso Beach

 

4. Fort Siloso

Das Fort Siloso wurde ursprünglich von den Briten errichtet um Singapur vor Invasoren auf dem Seeweg zu schützen. Heute können im Fort etliche Kanonen und alte Gebäude besichtigt werden. Während der Zugang kostenlos ist, so kosten einzelne Attraktionen wie die Wachsfiguren in den Surrender Chambers Eintritt.

Preis: Kostenlos

 

5. Luge

Sentosa Luge ist eine Bobbahn welche rasante Fahrten vom Hügel des Imbiah Lookouts ermöglicht. Um nach oben zu gelangen bietet sich der Sessellift an. Alternativ kann man auch den Shuttlebus zum Imbiah Lookout nehmen. Die Fahrt mit dem Bob mach richtig Laune und führt über zwei rund 700 Meter lange Strecken hinunter zum Palawan Beach.

Preis: Sessellift + 1 Fahrt 18 SGD

Luge Sentosa

 

6. Tiger Sky Tower

Der Tiger Sky Tower ist der höchste Aussichtspunkt auf Sentosa Island und bietet einen grandiosen Blick auf die Insel selbst und Singapur. Insgesamt befindet man sich auf der Plattform 131 Meter über Seelevel. Der Eintritt kostet 18 SGD.

Preis: 18 SGD/Erwachsene und 10 SGD/Kind

 

7. Universal Studios

Die Universal Studios sind weltweit bekannt und auch in Singapur ist ein kleiner Universal Freizeitpark zu finden. Im Inneren sind etliche hochwertige Fahrgeschäfte zu finden. Der Eintrittspreis ist leider etwas happig und schlägt mit 74 SGD/Person zu buche.

Preis: 74 SGD/Erwachsene und 54 SGD/Kind

Universal Singapur

 

8. Casino Sentosa

Das Casino auf Sentosa Island ist ebenfalls ein Ort für Zocker der Superlative. Etliche Automaten und Spieltische bieten alles was das Spielerherz begehrt. Der Eintritt ist frei, die Vorlage eines Reisepasses aber Pflicht.

Eintritt: Kostenlos
Dresscode: Keiner
Info: Passport mitbringen, sonst kein Einlass

 

Alle Sehenswürdigkeiten auf Sentosa aufgelistet:

  • Imbiah Lookout
  • Butterfly Park & Insect Kingdom
  • Images of Singapore LIVE
  • Madame Tussauds Singapore
  • Mega Adventure
  • Sentosa 4D AdventureLand
  • Sentosa Merlion
  • Sentosa Nature Discovery
  • Singapore Cable Car
  • Skyline Luge Sentosa
  • Tiger Sky Tower
  • Siloso Point
  • Combat Skirmish Live
  • Fort Siloso
  • Fort Siloso Skywalk
  • Underwater World Singapore and Dolphin Lagoon
  • Resorts World Sentosa
  • Adventure Cove Waterpark
  • Crane Dance
  • Dolphin Island
  • FestiveWalk
  • Lake of Dreams
  • S.E.A. Aquarium
  • Trick Eye Museum Singapore
  • Universal Studios Singapore
  • Palawan Beach
  • Siloso Beach
  • Tanjong Beach
  • Animal & Bird Encounters
  • Gogreen Cycle
  • Gogreen Segway Eco Adventure
  • iFly Singapore
  • KidZania Singapore
  • Mambo Beach Club
  • Mega Adventure
  • MOSH!
  • Port of Lost Wonder
  • SeaBreeze Water-Sports @ Wave House
  • Skyline Luge Sentosa
  • Southernmost Point of Continental Asia
  • Tanjong Beach Club
  • The Flying Trapeze
  • Wave House Sentosa
  • Wings of Time

 


– Food Centers in Singapur

Singapur ist eines der Länder mit den höchsten Lebenshaltungskosten der Welt. Und tatsächlich sind Restaurantbesuche doch recht teuer. In den Food-Centers oder Hawker Centers der Stadt finden sich aber trotzdem günstige Gerichte ab 3-5 SGD pro Mahlzeit. Die bekanntesten Hawker Centers in Singapur habe ich hier zusammengefasst.

1. Chinatown Peoples Park Center

Das Peoples-Park Food-Center ist definitiv eines der meist besuchten in Singapur und liegt im Herzen des Chinatowns direkt an der MRT Haltestelle. Vor allem zur Mittagszeit kann es hier so voll werden, dass kaum Sitzplätze zu finden sind. Angeboten werden chinesisches Speisen, Suppen und Chicken mit Reis. Wer einmal ein Food Center in Singapur besuchen möchte, sollte definitiv am Peoples Park vorbeisehen, da dies eindeutig das spektakulärste ist.

Zudem befindet es sich auch in der Nähe von vielen Einkaufsmöglichkeiten und dem Sri Mariamman Tempels.

 

2. Maxwell Food Center

Das Maxwell Food Center liegt auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Buddha Tooth Relic Tempel und bietet wie jedes Food-Center in Singapur etliche Speisen zum günstigen Preis.

 

3. Telok Ayer Market / Lau Pa Sat

Der Telok Ayer Market liegt direkt zwischen den Hochhäusern in Singapur und ist vor allem bei Geschäftsleuten zur Mittagszeit sehr beliebt. Hier gibt es wie überall typische Singapur Kost. Der Telok  Ayer Markt wird auch Lau Pa Sat genannt. Lass dich von den unterschiedlichen Bezeichnungen nicht verwirren.

 

Hawker Centers in Singapur allgemeine Infos

In ganz Singapur sind viele solcher Hawker Center zu finden. Alle bieten mehr oder weniger das Selbe zum selben Preis.

Wenn auf den Tischen oder Stühlen Servietten, Taschen oder Regenschirme liegen so bedeutet die nicht, dass diese jemand vergessen hat, sondern dass der Tisch bereits reserviert ist. Bitte achte darauf und mach niemanden seinen heiß erkämpften Sitzplatz streitig!

Preise für Gerichte: 2,50 SGD – 6 SGD pro Mahlzeit

Peoples Park Food Center Singapur

 


– Hotelempfehlungen in Singapur

In Singapur gibt es mehr als genug Unterkünfte. Die meisten befinden sich aber im gehobenen oder Luxuspreisegment. Dies liegt vor allem am hohen Einkommen der Stadtbewohner und daran, dass viele Geschäftsleute die Stadt aufsuchen. Ich selbst empfehle es jedem mindestens einmal in Singapur etwas Geld in die Hand zu nehmen und in einem schönen 4 oder 5 Sterne Hotel zu wohnen. Diese sind eingeltich alles auf durchweg hohem Niveau und im Vergleich zu Europa trotzdem noch bezahlbar.

Die 3, meiner Meinung nach besten Hotels, stelle ich dir hier kurz vor.

1. Carlton City Hotel Singapur (5 Sterne)

Das Carlton City Hotel ist noch relativ neu und liegt direkt im Herzen von Chinatown. Die MRT Station ist direkt ums Eck, ein 7-11 befindet sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite ebenso wie ein großer Supermarkt sowie ein Food-Center.

Alle Sehenswürdigkeiten im Chinatown können vom Carlton City Hotel aus fußläufig erreicht werden. Das Personal agiert auf hohem Niveau und die Zimmer sind wirklich luxuriös und schön ausgestattet. Zusätzlich bietet das Hotel ein gratis Mobiltelefon an, welches über einen Reiseführer, Google Maps und kostenloses Internet verfügt. So kannst du die Stadt super einfach erkunden!

Das Carlton City Hotel ist meiner Meinung nach eines der besten Hotels zur Erkundung Singapurs!

Die Preise für dieses grandiose 5 Sterne Haus beginnen bei rund 120 Euro pro Nacht.

Hier geht es zum Carlton City Hotel in Singapur

 

2. Sofitel So Singapore (5 Sterne)

Das Sofitel in Singapur liegt direkt gegenüber des Telok Ayer Markets und in einer guten Gegend in Singapur. Zu Chinatown ist es nicht allzu weit, der Flughafen liegt im Bereich von 25 Fahrminuten.

Die Zimmer des Sofitel sind wunderschön ausgestattet. Vor allem das gläserne Bad macht ordentlich was her. Ein tolles Hotel um einmal so richtig schön zu wohnen!

Der Preis für dieses 5 Sterne Hotel beginnt bei ca. 145 Euro pro Nacht.

Hier geht es zum Sofitel So Singapore

 

3. Marina Bay Sands (5 Sterne)

Was soll ich sagen? Wer es sich leisten kann sollte es zumindest einmal buchen. Vor allem der Infinitypool auf dem Dach des Gebäudes ist legendär. Shopping und Casino sind einfach durch das Hotel zugänglich. Zu Erkundung der Stadt bevorzuge ich aber die 2 zuerst genannten Varianten.

Der Preise für ein Zimmer im Marina Bay Sands beginnen bei ca. 250 Euro pro Nacht

Hier geht es zum Marina Bay Sands

 

Welche Sehenswürdigkeiten in Singapur haben dir am besten gefallen?

(Visited 1.048 times, 9 visits today)
Tagged , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*