Intenso Tablet PC Test

Intenso Tablet im Test – Ein guter Begleiter auf Reisen?

Auf Reisen ist ein Tablet PC immer ein guter Begleiter. Intenso hat mir das neue 7“ TAB 744 geschenkt. Wie es sich im Test geschlagen hat, erfährst du hier.

Vorwort: Ich selbst bin riesengroßer Apple Fan und besitze jegliche Geräte. Vom MacBook über das Ipad bis hin zum Iphone. Die Geräte sind hochwertig und optimal miteinander verknüpft. Gerade für mich als Webworker sind diese Geräte die erste Wahl. Allerdings fühle ich mich nicht immer wohl mit einer derart teuren Technikausrüstung in Länder zu Reisen, in denen der Gegenwert gut und gerne einem Jahresgehalt entspricht.

Zum einen fürchte ich natürlich, dass mir diese Geräte abhanden kommen (Verlust oder Diebstahl), zum anderen finde ich es auch irgendwie nicht passend vor Leuten die kaum etwas vernünftiges zum Anziehen haben mit einem Ipad oder Iphone herumzulaufen. Deshalb setze ich in letzter Zeit verstärkt auf billigere Produkte. Eines davon ist das Intenso Tablet.

 

Ein Intenso Tablet geht auf Reisen:

Die Freude war groß als das neue Intenso Tablet bei mir im Briefkasten lag. Schnell war das Gerät ausgepackt und die recht hochwertige Haptik stach mir ins Auge. Klein, leicht und handlich ist es ja schonmal. Der Akku werkseitig bereits zu 100% aufgeladen. Toll! Dann kann es auch schon losgehen.

 

Größe:

Das Intenso 7 Zoll Tablet ist klein und handlich. Es passt wirklich in jede Tasche und ist somit der ideale Begleiter auf Reisen. Bedingt durch die handlichen Abmaße kann das Gerät auch ganz bequem mit einer Hand gehalten werden und erinnert mich irgendwie an Amazons berühmten Ebook-Reader Kindle.

Auch das Gewicht ist mit guten 280 Gramm so gering, dass sich wohl nichtmal ein Backpacker über zusätzliches Kilos im Rucksack beschweren könnte.

Wertung: ★★★★★ 5/5

 


Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist überraschend gut. Die Materialien fühlen sich hochwertig an. Auch bei extremen Biegetests (ja ich bin da etwas brutal) knarzt das Gerät nicht. Eine große Überraschung!

Wertung: ★★★★☆ 4/5

 


Anschlüsse:

Das Intenso Tablet ist mit Anschlüssen für Kopfhörer und Ladegerät ausgestattet. Am oberen Rand befindet sich ein Einschubschacht für eine MicroSD Karte. So kann der bereits vernünftige interne Speicher von 8 GB auf 64 GB erweitert werden.

Lediglich ein Videoausgang fehlt mir, um Bilder und Filme auch auf größeren Bildschirmen abzuspielen. In dieser Klasse ist das jedoch kein Muss! Eine passende SD-Karte gibt es hier.

Wertung: ★★★☆☆ 3/5

 


Ausstattung:

Der Intenso Tablet PC TAB 744 ist mit einer 0,3 Megapixel Frontkamera ausgerüstet, die gerade mal zum Skypen oder Videotelefonieren taugt. Urlaubsbilder sind damit wohl eher eine Zumutung. 1,3 GHz Quad Core Prozessor mit 1GB Arbeitsspeicher liefert eine entsprechende Performance. Dazu später mehr.

Die W-Lan Funktion ermöglicht den Zugang zum Internet. Ein Betrieb mit Sim-Karte ist nicht möglich, allerdings kann mittels Handy Hotspot auch mobil außerhalb von W-Lan Zonen gesurft werden.

Wertung: ★★★★☆ 4/5

 


Display:

Kommen wir zu einem der wichtigsten Bauteile. Dem Display. Die große Enttäuschung! Das Display ist mit seiner Auflösung von 1024×600 Pixel zwar ausreichend scharf und die Touchfunktion reagiert ordentlich, allerdings fehlt mir der Kontrast. Auch die Unlesbarkeit von der Seite ist ein großes Manko. Nur wer direkt von vorne auf das Gerät blickt, kann die Inhalte ordentlich ablesen. Schade! Allerdings muss auch gesagt werden, dass in dieser Preisklasse definitiv auch Abstriche hingenommen werden müssen. Ein Bauteil bei dem am meisten gespart werden kann ist das Display.

Wertung: ★☆☆☆☆ 1/5

 


Performance:

Nach ausgiebigen Tests in üblicher Nutzung kann ich eine ordentliche Performance und Geschwindigkeit bescheinigen. Google Maps, Chrome und kleine Spiele Anwendungen laufen flüssig. Auch die aufgespielte Android Version läuft stabil. Bücher und Filme lassen sich problemlos anschauen. Apps zum Thema Reisen und Reiseinformationen laufen problemlos. Durch den PlayStore lässt sich das software Paket beliebig erweitern. Allerdings bleibt, bedingt durch den recht geringen Arbeitsspeicher, bei intensiver Nutzung von aufwändigen Apps wie Google Maps hin und wieder eine Applikation hängen. Im großen und Ganzen läuft aber sogar StreetView überraschend gut.

Wertung: ★★★★☆ 4/5

 


Akkulaufzeit:

Für die Nutzung auf Reisen im Hotelzimmer und Tagesbegleiter absolut ausreichend! 3 Tage hielt das Gerät durch bis es schließlich nach Saft forderte. In diesen 3 Tagen spielte ich einige kleine 3D Spiele zum Zeitvertreib, nutzte Google Maps sowie Streetview zur Routenplanung und surfte im Internet. Auch Youtube Videos spielte ich hin und wieder ab.

Wertung: ★★★★☆ 4/5

 


Robustheit:

Das Tablet ist robust! Ich bin wenig zimperlich und auch einige Strandbesuche musste das Gerät über sich ergehen lassen. Es funktioniert nach wie vor alles einwandfrei.

Das Anbringen einer geeigneten Schutzfolie und eines Schutzcases empfehle ich jedoch. Die besten Angebote dazu findest du bei Amazon.

Wertung: ★★★★★ 5/5


Preis/ Leistung:

Kommen wir zum absoluten Trumpf. Das Intenso Tab 744 ist unverschämt günstig und überzeugt trotzdem durch einen ordentlichen Auftritt. Bereits ab 78 Euro gibt es diese vollwertige Reisetablet bei Amazon.

Wertung: ★★★★★ 5/5

Intenso Tab744:

Hier gehts zum Intenso 7″ Tab bei Amazon

 

Der Große Bruder das Intenso Tab1024:

Hier gehts zum Intenso Tab 1024


Fazit:

Auch als Apple Fan muss ich neidlos gestehen, dass mich das Tablet in Summe überzeugt hat. Das Tab744 ist definitiv ein gutes Einsteigertablet. Wer allerdings ein Highend Tablet PC für den Home oder Work Bereich sucht, ist aber mit diesem Gerät definitiv falsch bedient. Vielmehr ist der Intenso 7 Zoll Tablet PC ein treuer Begleiter auf Reisen mit minimalistischem Gepäck. Zum Planen eines Ausflugtages und Navigieren mit Google Maps ist das Gerät vollkommen ausreichend. Auch Ebooks lassen sich bequem wie auf einem Kindle lesen. 3D Spiele laufen flüssig und sorgen für Unterhaltung im Hotelzimmer.

Meiner Meinung nach eignet sich das Tablet optimal für Kinder und Reisende die einen günstigen Begleiter suchen. Denn mal unter uns: Der Verlust eines 78 Euro Tablets lässt sich eher verkraften als der eines 400 Euro teuren Ipads.

Also Ja! Das Intenso Tablet ist ein guter Begleiter auf Reisen!

 

PS: Am Ende der Testphase habe ich dieses Tablet übrigens in Thailand an ein Kind verschenkt, welches sich riesig gefreut hat. Khop Kun Krap Intenso!

 

Weitere gute Tablet Alternativen für Reisende:

 Blog-Marketing ad by hallimash

(Visited 650 times, 1 visits today)
Tagged .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*