Internationaler Führerschein beantragen und Kosten

Internationaler Führerschein beantragen und Kosten: Wer auch im nichteuropäischen Ausland Auto oder Motorrad fahren möchte, sollte einen internationalen Führerschein beantragen. Denn nicht jedes Land erkennt den deutschen Führerschein an. Fahren ohne wäre illegal. Was es kostet und wie du einen internationalen Führerschein beantragst, erfährst du hier.

 

Internationaler Führerschein beantragen – Die Kosten und der Ablauf

 

Warum den Internationalen Führerschein beantragen?

In vielen Ländern u.a. auch in Thailand und auf den Philippinen wird der deutsche Führerschein nicht offiziell anerkannt. Zwar bekommt man die Mietfahrzeuge meist ohne Probleme auch ohne internationalen Führerschein, schwierig wird es dann aber evtl. bei einem Unfall oder in einer Polizeikontrollen.

Natürlich wird in Thailand oder in Südostasien vieles etwas lockerer gesehen. Oft reicht auch die Vorlage eine deutschen Führerscheins vollkommen aus. Wenn die Polizei aber auf Bußgelder aus ist, kann ohne die Vorlage eines internationalen Führerscheins einfach abkassiert werden. Auch im Falle eines Unfalls ist ein internationaler Führerschein Pflicht!

Wer bei offiziellen Autovermietungen Fahrzeuge mieten möchte, sollte evtl. ebenfalls einen internationalen Führerschein bereithalten.

Einen internationalen Führerschein für Thailand, die Philippinen oder sonst irgendein Land außerhalb der EU zu beantragen ist also niemals ein Fehler und kinderleicht.

Günstige Mietfahrzeuge kannst du hier buchen

 


Wie den Internationalen Führerschein beantragen? Internationaler Führerschein beantragen leicht gemacht

Internationaler Führerschein beantragenDer Internationale Führerschein wird schnell und unkompliziert ausgestellt. Dazu geht man einfach zu seiner örtlichen Führerscheinstelle und beantragt diesen recht unbürokratisch. In vielen Ämtern ist nicht einmal ein Termin dafür notwendig. Die Preise dürften je nach Region zwischen 15 und 20 Euro variieren.

 

Das brauchst du um deinen internationalen Führerschein zu beantragen:

  • Biometrisches Lichtbild
  • Den originalen EU-Kartenführerschein
  • Reisepass oder Personalausweis

 

Internationaler Führerschein Kosten:

Was kostet der internationale Führerschein?

  • 16,90 Euro (in Esslingen am Neckar) (je nach Region zwischen 15 und 20 Euro)
  • ein wenig Zeit

 

Bitte vorher aber nochmals genau über die Anforderungen auf der Website der zuständigen Führerscheinstelle erkundigen!

 


Internationaler Führerschein beantragen – Ablauf:

Begib dich zu deiner Führerscheinstelle. Dort kannst du meist nach kurzer Wartezeit dein Anliegen am Schalter vorbringen. Bereits nach wenigen Minuten Wartezeit und der Vorlage deiner Dokumente erhältst du den internationalen Führerschein gegen eine kleine Gebühr. Das wars dann eigentlich auch schon.

Wer im Besitz mehrerer Fahrerlaubnisklassen ist, sollte darauf achten, dass diese auch tatsächlich im internationalen Führerschein eingetragen werden.

Internationaler Führerschein

 


Sonstiges zum Internationalen Führerschein:

Der Internationale Führerschein ist 3 Jahre gültig und muss stets zusammen mit dem Kartenführerschein vorgelegt werden. Nur so erhält er seine Gültigkeit. Das wissen aber nur die wenigsten Beamten im Ausland und so reicht es in 99% der Fälle den internationalen “Lappen” vorzuzeigen.

Info:

1.Führerschein Thailand: In Thailand ist der internationale Führerschein 6 Monate nach Einreise gültig. Danach muss ein nationaler Thai-Führerschein erworben werden.

2. Führerschein Philippinen: Um auf den Philippinen legal fahren zu dürfen, ist ein deutscher internationaler Führerschein nötig. Dieser erlaubt es 3 Monate auf den Philippinen selbst zu fahren. Danach muss ein philippinischer Führerschein erstanden werden.

3. Führerschein Vietnam: Endlich wird auch in Vietnam der internationale Führerschein anerkannt. Somit kannst du legal Fahrzeuge führe, vorausgesetzt du verfügst über die nötigen Klassen.

Auf dem Webportal des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland heißt es dazu: „Wer im Besitz eines gültigen, in Deutschland ausgestellten internationalen Führerscheins ist, darf die gemäß Führerschein zugelassene Fahrzeugklasse auch in Vietnam führen. In diesem Fall ist eine Umschreibung des ausländischen in einen vietnamesischen Führerschein nicht mehr nötig. Zu beachten ist, dass das Fahren von Motorrädern oder Motorrollern über 50 cm³ Hubraum mit einem Führerschein der Klasse B nicht erlaubt ist.“

 


Internationaler Führerschein beantragen? Ein Kinderspiel und ein sicheres Mittel 100 Prozent legal in Thailand oder sonst wo auf der Welt zu fahren.

 

Hier noch eine Liste vom ADAC. Dort kannst du herausfinden, wo der Internationale Führerschein überall auf der Welt Pflicht ist. Darin ist auch ganz klar Thailand aber beispielsweise auch die USA zu finden, welche keinen EU-Führerschein anerkennen.

 

Wo es günstig Mietwagen in Thailand, auf den Philippinen und sonst wo gibt, erfährst du hier…

toyota_PNG1944

 

Wer hat einen Internationalen Führerschein beantragt und für welche Länder wird dieser sonst noch benötigt?

 

(Visited 87.886 times, 8 visits today)

5 Comments

  1. Pingback: Alles zum Thema einen Roller auf Koh Samui mieten

  2. Pingback: Howdy, Grüss Gott und Aloha, Reisender | travel-bird.org

  3. Pingback: Der ultimative Vorbereitungs-Guide für Indonesien

  4. Tolle Artikel auf Deiner Seite!
    Informativ, unterhaltsam und mit viel Engagement zusammengetragen.

    Zum Führerschein möchte ich ergänzen, das der internationale, in Deutschland ausgestellte, einem Abkommen zugrunde liegen soll, das Thailand nicht gezeichnet hat.

    Daher zog ich es vor mir einen (sogar zwei) Thailändische ausstellen zu lassen.

    Mit denen ist man definitiv auf der sichereren Seite und geniesst noch weitere Vorteile.

    Genaueres dazu gibts in meinem blog.
    Sofern gewünscht habe ich keine Einwände gegen einen Link.
    Grüsse aus Pattaya

    • Hi,

      danke für den Hinweis, dass dieses Abkommen nicht gelten soll ist mir völlig unbekannt und ich hatte niemals Probleme mit meinem internationalen Schein. Für Expaten kann die Anschaffung eines Thai-Führerscheins jedoch durchaus sinnvoll erscheinen, zudem dieser ja auch einige Vorteile mit sich bringt.

      Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*